Ruhrallee: Sperrung einer Fahrspur noch bis Ende April

Anzeige

Die Sperrung einer Fahrspur auf der Ruhrallee in Richtung Innenstadt zwischen den Straßenabschnitten Potthoffs Börde und Huskenbörde dauert noch bis Ende April an. Das teilt die Stadtverwaltung Essen mit.

Direkt an der Ruhrallee liegt ein alter Schacht der Zeche Ludwig, der seit Anfang April saniert wird.
Bei den Erkundungsbohrungen, die die Bezirksregierung Arnsberg in den Osterferien durchgeführt hatte, wurden deutlich mehr Hohlräume entdeckt als ursprünglich vermutet. Dementsprechend dauert nun auch die Verfüllung der Hohlräume länger als geplant.

Stadteinwärts kommt es daher weiterhin zu Verkehrsbehinderungen. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.