Vogelfallen in Grünanlage gefunden - Polizei bittet um Hinweise

Anzeige

Sind Singvogelfänger in Essen unterwegs? Dieser verdacht drängt sich auf angesichts einer Beobachtung, die am Mittwoch, 26. Juli, um 18.38 Uhr eine 27-jährige Essenerin während eines Spaziergangs in einer Grünanlage im Bereich Reckhammerweg machte.

Sie fand verschiedene Vogelfallen. Aus einer Lebendfalle konnte sie einen kleinen Singvogel befreien, einen zweiten fand sie scheinbar leblos in einem Fangnetz. Daraufhin verständigte sie die Polizei. Die 27-Jährige erinnerte sich, dass sie bereits am Montag, 24. Juli, zwei männliche Personen beobachtet hatte, die sich dort scheinbar ohne Grund aufhielten. Sie entfernten sich mit einem dunklen Pkw von der teilweise umzäunten Grünanlage.

Grünanlage am Reckhammerweg

Die mutmaßlichen Wilderer können wie folgt beschrieben werden: Der erste Unbekannte soll etwa 30 Jahre alt sein und 180 cm groß. Er hat ein südländisches Erscheinungsbild und eine korpulente Statur. Er hat kurze dunkle Haare und trägt einen Bart. Der zweite Unbekannte soll etwa 40 Jahre alt sein und 185 cm groß. Er hat eine kräftige Statur und halblange dunkle Haare.

Der Ermittler bittet Personen, die Beobachtungen im Bereich Reckhammerweg gemacht haben oder Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, sich unter 0201/8290 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.