Vollsperrung der Sommerburgstraße ab 18. Januar

Anzeige
Zwischen der Brücke nach Holsterhausen und der Straße Tiefer Weg erfolgt die nächste Vollsperrung der Sommerburgstraße wegen Kanalbauarbeiten. (Foto: Stadtwerke Essen)

Nach dem Kanalbau ist vor dem Kanalbau. Das gilt auch auf der Margarethenhöhe. Wer also immer noch erleichtert über die Fertigstellung im oberen Bereich der Sommerburgstraße ist, stellt sich besser schon mal auf die nächste Sperrung ein. Sie folgt Mitte Januar und betrifft den Abschnitt zwischen Am Brückenkopf und Tiefer Weg.

Die Kanalbaumaßnahme umfasst zwei Bauabschnitte, teilen die Stadtwerke Essen mit. Auf einer Strecke von circa 210 Metern wird der fast einhundertjährige Abwasserkanal erneuert. An zwei Bauabschnitten wird 2016 parallel gearbeitet . Dabei handelt es sich um zwei miteinander verbundene Teilbereiche des Kanals, der entlang der Sommerburgstraße verläuft und auf Höhe Am Brückenkopf abknickt.

Stadtwerke machen weiter mit Kanalerneuerung


Im ersten Bauabschnitt wird die Sommerburgstraße auf Höhe Am Brückenkopf in geschlossener Bauweise mit einem Kanal unterirdisch gekreuzt. Der Kanal verläuft dort von der nördlichen Seite der Sommerburgstraße in Richtung Am Brückenkopf 8. Die vorhandenen Gleisanlagen machen die geschlossene Bauweise notwendig. Mithilfe eines Stollens, der stetig mitwandert, werden dort neue Rohre verlegt.

Zwischen Am Brückenkopf und Tiefer Weg


Der zweite Bauabschnitt reicht von Am Brückenkopf bis etwa zur Hausnummer 33 der Sommerburgstraße. Dieser Teil des Kanals wird in offener Bauweise erneuert.
Insgesamt wird die Bauzeit für beide Bauabschnitte etwa neun Monate betragen.

Um den neuen Abwasserkanal verlegen zu können, müssen im ersten Bauabschnitt Vorbereitungen getroffen werden. Dazu wird Anfang Januar auf Höhe Am Brückenkopf die Startbaugrube des Stollenvortriebs errichtet. Die Grube dient als Zugang für die Verlegung der Kanalrohre, die später die Sommerburgstraße queren werden.

Parkplätze zum Teil nicht benutzbar


Die PKW-Stellplätze, die sich auf der nördlichen Seite der Sommerburgstraße befinden, müssen als Lager- und Aufstellfläche genutzt werden. Wegen der beengten Verhältnisse stehen diese Stellplätze daher vom 4. Januar bis zum Ende der Bauzeit nicht mehr zur Verfügung.

Bauzeit auf neun Monate veranschlagt


Parallel zum ersten Bauschnitt wird ab Mitte Januar 2016 im zweiten Bauabschnitt gearbeitet. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse kann der Verkehr während der Arbeiten dort nicht weitergeführt werden. Deshalb wird die Sommerburgstraße zwischen Am Brückenkopf und Tiefer Weg ab dem 18. Januar 2016 für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Für die betroffenen Anlieger bleibt der Bereich bis zur Baustelle erreichbar. Im U-Bahn-Betrieb wird es während der gesamten Bauzeit keinerlei Einschränkungen geben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.991
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 22.12.2015 | 20:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.