Zweite große Baustelle mit Sperrung: Alles dicht in Holsterhausen

Anzeige
Die Sperrung der Kaulbachstraße Richtung Klinikum führt zu langen Staus auch außerhalb des Berufsverkehrs auf der Umleitungsstrecke, hier die Rubensstraße. Dort blockieren Autofahrer, aber auch EVAG-Gelenkbusse die Kreuzungen.

Schon seit Wochen klagen Anwohner in Holsterhausen, aber auch Autofahrer, die den Stadtteil durchfahren, über die Folgen der Sperrung auf der Hufelandstraße in Richtung Frohnhausen. Nun hat sich seit heute, 26. Juni, die Gesamtsituation noch erheblich verschlimmert.

Parallel zum Haltestellenumbau Hufelandstraße hat die Fahrbahnerneuerung Hausacker-/ Kaulbachstraße begonnen. In Fahrtrichtung Uniklinikum wurde komplett gesperrt, in der Gegenrichtung steht nur eine Spur zur Verfügung.

Rubensstraße nicht nur im Berufsverkehr überfüllt

Prompt bilden sich lange Staus an den Umleitungsstrecken, und das nicht nur im Berufsverkehr. Vor allem die Rubensstraße ist in Richtung Klinikum überfüllt. Autos, aber auch EVAG-Busse blockieren den Querverkehr etwa an der Gemarkenstraße, weil sie bei Grün auf die Kreuzung fahren, obwohl diese nicht frei ist.

Zugleich werden die ohnehin schmalen und zugeparkten Wohnstraßen in Holsterhausen von jenen belastet, die sich ihre Umleitung selber suchen.
0
2 Kommentare
36.006
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 26.06.2017 | 17:12  
12.300
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 26.06.2017 | 22:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.