3. und 4. Schulklassen für Film-Workshop und Sondervorführung „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ gesucht

Anzeige
Robbi, Tobbi und das Fliewaatüüt. (Foto: Studiokanal GmbH Filmverleih)

Das städteübergreifende Festival Kinderfilmtage im Ruhrgebiet präsentiert vom 8. bis zum 15. Oktober 2017 wieder eine Mischung aus neuen deutschen und internationalen Produktionen. Ein ganz besonderer Tag im Rahmen des beliebten Filmfestivals ist der Film-Workshop, für den sich erstmalig Essener Schulklassen bewerben können.

In diesem Jahr findet der Workshop am 11.10.2017 von 9 bis 11.30 Uhr im Astra Kino statt. Im Mittelpunkt steht die Kinoproduktion „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“, der um 12 Uhr gezeigt wird. Das Ende der Veranstaltung ist um ca. 14 Uhr Durchgeführt wird der Workshop von der Medienpädagogin Nina Heise.

Der Workshop im Rahmen der 34. Kinderfilmtage im Ruhrgebiet richtet sich mit „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ von Wolfgang Groos an junge Entdecker und Erfinderinnen im Ruhrgebiet! Es geht um den elfjährigen Tobbi Findteisen, der ein großer Erfinder ist. Eines Nachts entdeckt Tobbi in seinem Garten den Roboter Robbi, der aus einem Raumschiff auf die Erde gestürzt ist und dabei von seinen Eltern getrennt wurde. Die beiden freunden sich an und beschließen, sich gemeinsam auf die Suche nach Robbis Eltern zu machen...

Im Rahmen des Workshops geht es um die technische Seite des Filmes. Essener Schulklassen können sich für die Teilnahmebewerben. Bis zum 3. 6. 2017 einfach einen Brief senden an: Kinderfilmtage im Ruhrgebiet, c/o Jugendamt/ Weststadthalle, Frau Fischer-Tauchmann, Thea-Leymann-Straße 23, 45127 Essen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.