Essener Narren vor dem Start in die Session

Anzeige
Unter Federführung der KG Essener Funken wird auch in diesem Jahr in Rüttenscheid der Hoppeditz geweckt. Unser Foto entstand bei der Traditionsveranstaltung im letzten Jahr. (Foto: Ursula Hickmann)

Für die Narren wird‘s ernst. Mit dem Elften im Elften beginnt die neue Session, und dazu wird auch im Essener Süden der Hoppeditz geweckt. Kaum wach, muss er gleich mehrere Termine wahrnehmen.

Die Karnevalsgesellschaft Essener Funken 1929 und der 1. Große Rüttenscheider Karnevalsverein 1957 knöpfen sich traditionsgemäß an einem Samstag den schlafenden Hoppeditz vor. Am 14. November ist Treffpunkt die Siechenkapelle in an der Rüttenscheider Straße 147. Der Umzug beginnt um 10.30 Uhr und führt über die Rüttenscheider Straße in Richtung Bredeney bis zum Restaurant MEAT. Das Wecken des Hoppeditz erfolgt um 11.11 Uhr.

Neue Prinzenpaare werden proklamiert


Schon einige Tage zuvor, nämlich am Mittwoch, 11. November, wird das Symbol des Karnevals vom Festkomitee Essener Karneval auf dem Burgplatz geweckt. Unter dem Motto „Tradition verpflichtet“ treffen sich die Karnevalisten um 16.15h am Handelshof. Von dort führt der Umzug mit den amtierenden Prinzenpaaren über die Kettwiger Straße zum Burgplatz. Dort begrüßt der frisch aufgeweckte Hoppeditz gegen 17 Uhr mit einer Rede sein närrisches Volk.
Das Festkomitee Essener Karneval kündigt ein buntes Bühnenprogramm an, zu dem auch Schlagersänger René Pascal und die Kölner Band „de Frönde“ beitragen sollen.
Am Freitag, 13. November, wird in der Messe Essen das neue Prinzenpaar der Stadt proklamiert, die Veranstaltung ist ausverkauft.

Das neue Kinderprinzenpaar übernimmt offiziell sein am am Samstag, 21. November, um 15 Uhr (Einlass 14 Uhr) in der Weststadthalle, Thea-Leymann-Straße 23. Der Eintritt kostet 5 Euro für Erwachsene, Kinder haben freien Eintritt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.