Im Ford Mustang zum Fest

Wann? 27.08.2017 11:00 Uhr bis 27.08.2017 18:00 Uhr

Wo? Autohaus Reintges, Rellinghauser Str. 400, 45134 Essen DE
Anzeige
Michael Zeller vom US-Car-Treffen ist selbst Essener. Fotos: Gohl
Essen: Autohaus Reintges |

Erstes Mustang und US-Car-Festival am Sonntag in Rellinghausen

Wer am Sonntag beim Autohaus Reintges vorbeifährt, könnte den Eindruck bekommen, in eine Zeitschleife geraten zu sein. Ford Mustangs aus den 70er- und US-Classics aus den 80er- bis 00er-Jahren sind dann nämlich unterwegs zum ersten Mustang & US-Classic-Cars Festival in Essen.

Nur sechs Wochen hatte die Idee Zeit zu reifen, auf die Klaus-Peter Reintges, Michael Zeller vom US-Car-Treffen und Annika und Ralph Victor von Speedkills kürzlich kamen. Ein eigenes Treffen von alten amerikanischen Classic Cars zu veranstalten, dazu erklärte sich Reintges, selbst begeisterter 67er Mustang Fastback-Fahrer, als Gastgeber bereit. Woher die Begeisterung für die vor allem in den 70ern populären Wagen heute noch rührt, erklärt Alex Kirsch von Rockstar Energy: "Damals fanden alle kleinen Jungs die Mustangs cool. Jetzt, mit über 50, können sie sich endlich einen leisten."

Rückkehr zum 70er-Jahre Surfcar

Zum Festival am 27. August werden von 11 bis 18 Uhr jedoch nicht nur Ford Mustangs erwartet. Viele weitere historische und jüngere PS-Schleudern amerikanischer Herkunft werden an der Rellinghauser Straße 400 vorfahren und ihre "Karren gerne vorführen", ist sich Kirsch sicher, "die US-Car-Szene ist nämlich sehr offen."
Passend zu retro US-Autos gibt die wohl älteste Essener Coverband ein Konzert: The Fellows sind seit 1965 aktiv und spielen alles, von Elvis über Cliff Richards bis zu den Shadows, was nach "Roaring Sixties" klingt. Neben Essen und Trinken ist auch für Kinderspaß gesorgt: eine Kids Corner mit Riesenhüpfburg und Kinderschminken beschäftigen die Kleinen, während die Eltern mit Power Car-Fahrern ins Gespräch kommt.
Besonders freut sich Klaus-Peter Reintges auf die Kürung der schönsten Wagen. Auf die Besitzer der Autos warten in den Kategorien coolster Mustang und spektakulärstes US-Car eine "VIP-Einladung zur Eröffnung des Ford Stands und zwei Tickets zur VLN-Langstreckenmeisterschaft", kündigt er an.
Der Eintritt für alle interessierten Besucher ist übrigens frei. Die Standgebühr von 5 Euro pro Fahrzeug wird an das Hilfswerk Förderturm gespendet. 
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.