Sommercamp 2015 - Essener Schüler machen sich fit für die Berufswelt!

Anzeige
Was mache ich nach meinem Abschluss? Das ist die Frage, mit der sich viele Schüler Deutschlands beschäftigen. So geht es auch den 29 Teilnehmern der Leuphana Sommerakademie in Tecklenburg in Nordrhein-Westfalen, welches ein schulisch ausgerichtetes Förderkonzept ist und zur Verbesserung der Berufsfähigkeit der Schüler dienen soll. Der Fokus liegt hier bei den Schülern von Haupt-, Gesamt- und Förderschulen aus der Region Essen, die sich in der Phase ihres Abschlusses befinden und bis vor einer Woche nicht wussten, welche Wege für sie in Frage kommen würden.
Das Sommercamp bietet nicht nur Spaß am Lernen, sondern ein besseres Berufs- und Selbstbild, welches in den 3 Wochen in Tecklenburg angestrebt werden soll.
Es werden zahlreiche Module unter der Woche, unter anderem Mathe, Berufskunde, Auftreten, Promotion, Werkstatt, Musical, usw. angeboten, sowie Freizeitgestaltungen am Wochenende.
Die Meinungen der Essener Schüler in Bezug auf das Sommercamp, wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten!

Melina: Das Sommercamp ist eine Chance für Jeden. Hier hat jeder das gleiche Recht.

Canan: Hier lernt man viel, was man in der Schule nicht versteht. Jeder ist nett hier und toleriert den Anderen. Hier zu sein ist eine Chance, die nicht jeder hat.

Jenny: Es ist eine tolle Chance für jeden von uns, wir können hier so vieles mitnehmen. Jede Menge Spaß, Freunde und Erfahrungen.

Alica: Hier lernt man viele Leute kennen, die echt nett sind. Man hat hier mega Spaß und ich freue mich hier zu sein.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.