Weltkindertag in der Gruga

Anzeige
Thomas Bourgon von der Walter-Hohmann-Sternwarte und Julia Trippler vom Grugapark wagen einen ersten Blick zum Himmel.
Essen: Gruga-Park | Der Weltkindertag in der Gruga am kommenden Sonntag, 11 bis 17 Uhr, wird von vielen kleinen Besuchern sehnsüchtig erwartet. Mitmachstationen auf der Kranichwiese laden zur Teilnahme ein und auch sonst lassen sich die Organisatoren so einiges einfallen. Erstmalig mit dabei ist eine kleine Ausgabe des legendären Löwenzahn-Bauwagens, in dem einst schon Peter Lustig wohnte. Die kleine Ausgabe des rollenden Vehikels heißt Löwenzähnchen und steht beim Weltkindertag vor der Orangerie. Beim Walderlebnispfad sind diesmal auch Baumkletterer dabei. Das große Lappland-Vorlesezelt mit Gisela Kühn vom Kinderliteraturverein steht vor dem Haus des Waldes. Wer zuhaus noch ein ausgemustertes Stofftier hat, kann dies gegen einen Euro im E-Oldie von RWE Deutschland abgeben und noch dazu etwas Gutes tun. „Insgesamt 500 Personen machen beim Weltkindertag in der Gruga Programm“, informiert Parksprecherin Julia Trippler. Natürlich darf da auch das Seifenkistenrennen nicht fehlen. Betty Fischer-Tauchmann vom Jugendzentrum freut sich über die hohe Anmeldequote und verspricht spannende Kisten, die alle TÜV-kontrolliert sind. Unser BIld zeigt Julia Trippler und Thomas Bourgon, Chef der Walter Hohmann-Sternwarte, der auf dem Weltkindertag durch Teleskope spannende Blicke ins All verspricht. Sogar Sonnenexplosionen soll man sehen können - wenn das Wetter mitspielt.
0
6 Kommentare
5.470
Danielé und Agnes Romano aus Essen-Nord | 19.09.2013 | 17:03  
Petra de Lanck aus Essen-Süd | 20.09.2013 | 08:34  
5.470
Danielé und Agnes Romano aus Essen-Nord | 20.09.2013 | 09:47  
5.470
Danielé und Agnes Romano aus Essen-Nord | 23.09.2013 | 11:50  
Petra de Lanck aus Essen-Süd | 23.09.2013 | 11:56  
5.470
Danielé und Agnes Romano aus Essen-Nord | 23.09.2013 | 12:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.