49. Nando-Burchard Schwimmen – Guter Start für die Schwimmer des SV Essen 06

Anzeige
  Erste Bewährungsprobe für das neue Bad am Turmfeld, mit große Veränderungen für die Essener Vereine. Traditionell geht es Ende Januar zum Nando-Burchard Schwimmfest. Bisher war das Hauptbad an der Steeler Straße in Essen Austragungsort, seit Anfang Januar 2016 ist das neue Schwimmbad am Thurmfeld Trainings- und Wettkampfstätte für die Essener Vereine. Leider ist es bei dem Neubau nicht gelungen, alle Anforderungen an ein modernes Sportbad umzusetzen, die Anzeigentafel ist für einen großen Teil der Zeitnehmer nicht einsehbar, Kampfrichter und Schiedsrichter haben teilweise nicht den gewünschten Augenkontakt, jüngere Schwimmer können ohne fremde Hilfe nicht auf die neuen Startblöcke gelangen, die Tribüne ist erheblich kleiner als im alten Hauptbad, sodass große nationale Wettkämpfe an den Zuschauerkapazitäten scheitern, es gibt nur 8 Bahnen, im Hauptbad waren es auf zwei Becken verteilt 11 Bahnen,…..Aber was soll das Klagen, machen wir das Beste draus.
Cheftrainerin Elke meldete insgesamt 25 Aktive, die 50 mal starteten. Als jüngste Starterin des SV Essen 06 ging Fiona (2008) über 25m Rücken und Freistil an den Start. Mit zwei Bestzeiten sowie einer Bronze- und einer Silbermedaille war die Nachwuchsschwimmerin gut unterwegs. Das ein Jahr ältere Quatett Hannah, Taqwa, Luisa und Julia startete auf den gleichen Strecken und schlug jeweils mit Bestzeit an. Außerdem freuten sich die Vier über die Plätze 2,4,5 und 6 bei 25m Freistil. Hannah sicherte sich über 25m Rücken eine Bronzemedaille. Abdul (2007) schwamm das gleiche Programm und wurde in Bestzeit über 25m Freistil 6. Bei 25m Rücken gab es für Abdul eine Bronzemedaille. 50m Freistil standen für Leyre (2006), Nelly (2006), Emily (2004), Leonie (2003) und Regina (2000) auf dem Programm. Alle fünf Schwimmerinnen konnten sich verbessern. Ebenfalls 50m Freistil schwammen Julien (2006), Jona (2006), Nick (2006), Aaron (2004), Marc-Maurice (2002) und Marvin (1999) in Bestzeit. Marc sicherte sich eine Silbermedaille, Marvin wurde 6. Bei 100m Brust gab es für Emily (2004 ) eine Saisonbestzeit, Hannah (2003) verbesserte sich hier. Das Gleiche gelang auf 100m Brust Jona (2006), Aaron (2004) und Julien (2006), der sich Platz 6 sicherte. Moritz verpasste über 100m Brust um ganze 2/100 sec eine neue Bestzeit. Mit Bestzeiten beendeten Leyre (2006), Nelly (2006), Hannah (2003) und Regina die 50m Rücken. Die 50m Rücken schwammen ebenfalls Nick, Marc ( 2.Platz) und Marvin (4.Platz) mit sehr guten Zeiten. Moritz wurde mit Saisonbestzeit über 100m Schmetterling 5. Am Sonntag freute Emily (2005) sich über zwei Bestzeiten bei 100m Lagen und 100m Freistil. Khadija (2006) verbesserte sich ebenfalls über 100m Freistil und sicherte sich bei 100m Rücken die Bronzemedaille. Auch Leonie (2003) konnte mit ihrer Zeit über 100m Freistil zufrieden sein. Einen super Start in die neue Saison hatte Luisa (2000) mit zwei Bestzeiten. Über 50m Brust wurde es die Gold- und bei 100m Freistil die Bronzemedaille. Die Geschwister Tabea (1996) und Lars (1997), die beide als Trainer in der Nachwuchsarbeit des SV Essen 06 tätig sind, waren ebenfalls gut unterwegs. Für Tabea gab es einen 4.Platz bei 100m Freistil.
Danke an Trainer, Betreuer, Fans, Kampfrichter und alle, die zum Gelingen des Wettkampfes beigetragen haben.
Jetzt kurz durchatmen und dann geht es an gleicher Stelle im Sportbad Thurmfeld in Essen schon am 13. Und 14.02.2016 mit dem Kinderschwimmfest für die Jüngsten und dem internationalen Schwimmfest für die Jahrgänge ab 2008 weiter mit der Jagd nach Medaillen und Bestzeiten. Weitere Info´s unter http://www.essen06.de/medien/downloads/#c437

Text und Fotos: A.Fröse - Tölke
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.