Abschied vom Hauptbad

Anzeige
Essen: Hauptbad | Mit dem 21. Nikolausschwimmen und dem 34. Weihnachtschwimmfest des PSV Essen am 05. und 06. Dezember 2015 verabschiedete sich der Essener Schwimmsport vom Hauptbad an der Steeler Straße. Auch die Aktiven des SV Steele 11 sprangen das letzte Mal in das Becken, in dem viele Bestzeiten geschwommen wurden und Erinnerungen entstanden sind.
Die Jüngsten der Jahrgänge 2007-2009 starteten am Samstag und Paul Piontek (2008) gewann eine Goldmedaille über 25m Brust (27,81 Sekunden). Außerdem gingen an den Start: Nele Bertelt (2009, 25m Rücken in 32,17 Sekunden), Julin Geldmacher (2008, 25m Rücken in 35,94 Sekunden), Ben Kahlert (2007, 25m Freistil in 23,50 Sekunden), Xenia Pietrucha (2009, 25m Brust in 41,70 Sekunden), Nils Piontek (2008, 25m Rücken in 27,03 Sekunden), Maria Ulrike Schild (2008, 25m Brust in 28,56 Sekunden) und Noah Siepmann (2008, 25m Brust in 34,90 Sekunden).
Alle Aktiven ab Jahrgang 2007 durften sowohl am Samstag, als auch am Sonntag ihre Leistung im Wasser umsetzen.
Benjamin Atmar (2003) gewann sechs Goldmedaillen und eine Silbermedaille (100m Schmetterling in 1:06,50 Minuten). Max Brose (1998) erreichte zwei erste Plätze (100m Lagen in 59,02 Sekunden) und einen zweiten Platz. Paula Flenker (2001) wurde drei Mal Erste und drei Mal Zweite (50m Freistil in 28,95 Sekunden). Ben Kahlert (2007) war über 100m Rücken in 2:01,11 Minuten nicht zu schlagen. Vivien Kerp (2000) freute sich über drei Goldmedaillen (50m Freistil in 30,71 Sekunden). Xenia Kerp (1998) beendete das Jahr mit einer neuen Bestzeit über 100m Freistil (1:02,76 Minuten) und war damit in ihrem Jahrgang nicht zu schlagen. Massimo Manea (2002) gewann zwei Goldmedaillen (50m Freistil in 27,00 Sekunden) und eine Silbermedaille. Maxi Piontek (2005) ließ die Konkurrenz insgesamt fünf Mal hinter sich (50m Rücken in 40,54 Sekunden) und landete außerdem einmal auf dem dritten Platz. Pascal Podzimek (1991) unterbot über 100m Freistil nach vielen Versuchen endlich die Grenze von einer Minute in 59,51 Sekunden. Jan Rogalski (2005) wurde Erster über 50m Schmetterling (39,72 Sekunden) und gewann fünf Silbermedaillen.
Weitere Silber- und Bronzemedaillen gewannen: Daniel Basha (2006, 2.Platz 100m Brust), Lea Engelmann (2005, 3.Platz 100m Brust), Lea Freyenberg (2002, 2.Platz 50m Freistil), Chiara Grönke (2000, 2.Platz 50m Brust), Diana Kerp (2000, 3.Platz 200m Rücken), Christoph Rueter (1990, 2.Platz 100m Freistil), Jule Snay (2002, 3.Platz 100m Brust) und Philipp Tuchel (1998, 3.Platz 100m Freistil)

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.997
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 29.12.2015 | 16:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.