Blindenfußball im Sportzentrum Ruhr: Fair-Play-Cup 2013

Anzeige
Auf ein gutes Gehör und natürlich das Ballgefühl kommt es beim Blindenfußball an. (Foto: Eike Thomsen)
Essen: Sportzentrum Ruhr |

Am kommenden Wochenende, dem 16. und 17. März 2013, lädt der integrative Sportverein DJK Franz Sales Haus e. V. zu einem besonderen Event ins Sportzentrum Ruhr ein: Sieben Teams aus ganz Deutschland werden in Freundschaftsspielen vorführen, wie Blindenfußball gespielt wird.

Am Samstag wird von 10 Uhr bis ca. 18 Uhr, am Sonntag, von 10 bis ca. 15 Uhr je nach Wetterlage auf dem Kunstrasenaußenplatz oder in der Sporthalle mit Zuschauertribüne des Sportzentrums Ruhr (Steeler Str. 261 in 45138 Essen) gekickt.

Gespielt wird mit einem rasselnden Ball in kleinen Mannschaften. Die Spieler sind blind oder sehbehindert, tragen einen Kopfschutz, damit sie sich nicht verletzen und werden vom Coach auf dem Spielfeld durch Zurufe navigiert. Nur im Tor stehen sehende Sportler. Neben kompletten Mannschaften sind auch einzelne interessierte Fußballer oder kleine Gruppen herzlich willkommen, aus denen dann Teams zusammengestellt werden.

Die Teilnahme am Turnier ist kostenlos und soll Nachwuchsspielern die eine Möglichkeit geben, Spielerfahrung in dieser interessanten Sportart zu sammeln. Dabei sollen die Freude am Fußball und die Fairness im Vordergrund stehen. Deshalb sind nicht nur die Turnierspiele geplant, sondern auch ein gemütliches Zusammensein im Café des Sportzentrums Ruhr im Anschluss.

Weitere Informationen findet man im Internet: www.sportzentrum-ruhr.de unter „Veranstaltungen“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.