BÜCHERKOMPASS: Fußballprofis gestern und heute

Anzeige
2
Einer hat es geschafft. Einer will es noch schaffen. Und einer hat es geschaffen. (Foto: Henselowsky-Boschmann / rororo / Kein&Aber)

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wöchentlich zu einem bestimmten Thema Bücher an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche geht's um's runde Leder, auf den Rasen, Anstoß, freistoß und Elfmeter: Fußball ist unser Leben

Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!

Helmut Rahn: Mein Hobby: Tore schießen

"... aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen. Rahn schießt ..." Und nur in seinem Buch erzählt der Boss, wie er den Ball reinhaute. Und wie aus dem Jungen aus dem Revier unser Weltmeister wurde. Helmut, der Rotzbengel, einer aus der Kolonie. Drei Brüder, Vater auf dem Pütt, Fußball im Kopf. Weil er gut kicken kann, muss er nicht auf Zeche. Er war Weltmeister, aber doch einer von uns.

Engel & Ulrich: Mama, Papa, ich werd Fußballprofi!

Fritz liebt Fußball. Er träumt davon, Fußballprofi zu werden, und die Chancen sind gar nicht so schlecht. Irgendwann schafft er es in die Jugend-Bundesliga. Seine Eltern erzählen in diesem Buch, wie diese Leidenschaft ihr Leben verändert hat, von großen Emotionen auf und neben dem Fußballplatz, Diskussionen mit Freunden über Leistungsdruck, Demütigungen durch Trainer und den Gefahren von elterlichem Stolz.

Helmut Heine: Wie der Fußball in die Welt kam

Alles begann am siebten Tag der Schöpfung: Gott will die Menschen von dem Irrglauben befreien, auf einer Scheibe zu leben, und wirft kurzerhand seinen Globus in den Garten Eden. Adam kann nicht mehr von diesem Ball lassen, und schon bald gerät das ganze Paradies in Aufruhr. Zwei Palmen dienen als Tor, die Mannschaften werden aus dem Tierreich rekrutiert und die Schlange überreicht Eva eine Trillerpfeife, damit auch alles geregelt abläuft: Das Spiel kann beginnen!

So funktioniert der Bücherkompass
Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke.

=> Wer eines der Bücher gratis frei Haus bekommen möchte, schreibt uns hier per Kommentar unter den Beitrag, wieso ausgerechnet er oder sie geeignet wäre, eine Rezension zu schreiben.
=> Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!
=> Bei mehr als einem Interessenten behalten wir uns die Auswahl vor. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
=> Nach Erhalt des Buches bleiben rund vier Wochen Zeit, um hier im Lokalkompass eine Rezension zu veröffentlichen (2.500 bis 3.000 Zeichen Text wären gut).
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
527
Peter Jablowski aus Bochum | 03.02.2015 | 08:58  
276
Cordula Kirstein aus Bottrop | 03.02.2015 | 09:01  
5.326
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 03.02.2015 | 12:54  
4.892
Klaus Wurtz aus Rheinberg | 04.02.2015 | 16:30  
364
Ulrike Stumpf aus Bochum | 09.02.2015 | 09:06  
5.326
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 13.02.2015 | 10:01  
527
Peter Jablowski aus Bochum | 13.02.2015 | 10:05  
364
Ulrike Stumpf aus Bochum | 16.02.2015 | 07:38  
Lokalkompass .de aus Panorama | 16.02.2015 | 10:51  
5.326
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 16.02.2015 | 16:43  
4.892
Klaus Wurtz aus Rheinberg | 14.03.2015 | 19:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.