"Gemischter" Kreisentscheid der Minis in Holsterhausen: 20 Essener Kids eine Runde weiter!

Anzeige
 
(Im Bild von links nach rechts: Yolin Freimann, Katharina Soll, Helena Savage, Sarah-R. Reikowski)
Essen: Essen | Nachdem beim letzten Mal eine rein Essener Veranstaltung stattfand, war die Ausspielung der Mini-Meisterschaften 2012/2013 auf Kreisebene in diesem Jahr erstmals eine Kombination der beiden Tischtennis-Kreise Essen und Bergisches Land. Dank der Mithilfe der Tusem Tischtennisabteilung gingen in der Turnhalle der Kaufm. Schulen West um 10 Uhr die ersten Ballwechsel über die Turniertische des Damen-Bundesligisten. Eingeladen zum Kreisentscheid waren die Qualifikanten der 6 Ortsentscheide beim Hückeswagener und Elberfelder TB, bei Ruwa Dellwig, ESV Grün-Weiß Essen, DJK Franz-Sales-Haus und TV Kettwig vor der Brücke.

Um das Turnier mit Gruppenspielen und anschließender KO- Runde bzw. weiteren Qualifizierungsspielen reibungslos durchführen zu können, waren Organisatoren und Helfer vom Tusem Essen, ESV Grün-Weiß Essen und TV Kettwig vdB in der Turnierleitung aktiv.
Für den kombinierten Kreisentscheid hatten sich insgesamt 98Teilnehmer in 6 Altersklassen – Mädchen und Jungen getrennt – qualifiziert. Der Konkurrenz stellten sich in Holsterhausen allerdings nur 41, wobei die Qualifizierten der beiden Mädchenklassen 2000/2001 und 2004 u.j. direkt für den Bezirksentscheid, der am Samstag/Sonntag 13./14. April in Oberhausen-Osterfeld (Rheodor-Heuß-Realschule, Tackenbergstr. 139) stattfindet, nominiert, d.h. quasi "durchgereicht" wurden.
In den Jungenklassen war die Resonanz etwas größer, die Altersklasse 2002/2003 stellte immerhin 19 Starter, während die Altersklasse 2000/2001 13 Starter, die Jüngsten (Altersklasse 2004 und jünger) immerhin 8 Starter an die Tische brachten. Während die ersten 4 jeder Konkurrenz die Fahrkarte nach Oberhausen sicher haben, können die 4 dahinter Platzierten noch auf eine eventuelle Nachnominierung hoffen, falls jemand ausfällt oder die Gruppen aufgefüllt werden müssen..

Von den insgesamt für die Qualifikation zum Entscheid des Bezirks Düsseldorf zu vergebenden 24 Plätze in den 6 Altersklassen gehen allein 20 an Essener Teilnehmer.

Hier die Siegerliste auf einen Blick (Nennung bis max. 8. Platz):

Mädchen, Altersgruppe 2002/2003:
1. Sarah-Roswitha Reikowski (Ortsentscheid Elberfeld)
2. Helena Savage (Kettwig)
3. Katharina Soll (Dellwig)
4. Yolin Freimann (Franz-Sales-Haus)
5. Victoria Welbers (Dellwig)
6. Leyla Hashani (Franz-Sales-Haus)
7. Laura Hashani (Franz-Sales-Haus)
8. Jessica Speicher (Kettwig)

Jungen, Jahrgg. 2004 und jünger:
1. Elias Immeke (Elberfeld)
2. Elliot Delahaye (Franz-Sales Haus)
3. Moritz Lüdorf (Hückeswagen)
4. Felix Kemp (Kettwig)
5. Vincent Meurer (Dellwig)
6. Robin Daun (Franz-Sales-Haus)
7. Lucas Voß (Franz-Sales-Haus)
8. Mohamad Tabel (Dellwig)

Jungen, Jahrgänge 2002/2003:
1. Niklas Schroeder (Franz-Sales-Haus)
2. Nikolas Fischer (Dellwig)
3. Kuno Greiner (Dellwig)
4. Mohammed Yousif (Dellwig)
5. Dustin Seifert (Kettwig)
5. H.-Victor Nordmann (ESV Grün-Weiß Essen)
5. Benedikt Lewe (Dellwig)
5. Fabian Brock (Franz-Sales-Haus)

Jungen, Jahrgg. 2000/2001:
1. Seylthan Bolat-Emanet (Elberfeld)
2. Jan Niklas Meltzer (Franz-Sales-Haus)
3. Marvin Paas (Kettwig)
3. Danial Werner (Kettwig)
5. Niklas Grziwa (Franz-Sales-Haus)
5. Luis Itermann (Kettwig)
7. Leonard Martsch (ESV Grün-Weiß Essen)
8. Milos Majstorowic (ESV Grün-Weiß Essen)

Für den Bezirksentscheid sind außerdem gemeldet:

Mädchen Altersklasse 2004 u.j.:
Saskia Lengsholz (Elberfeld)
Allegra Biehler (Kettwig)
Annika Braun (ESV Grün-Weiß Essen)
Anjuscha Tiggemann (Franz-Sales-Haus)
Delia Schwarz (Franz-Sales-Haus)
Joy Bernoth-Droska (Franz-Sales-Haus)

Mädchen Jahrgg. 2000/2001:
Dina Goldstein (Kettwig)
Melina Moddemann (Kettwig)
Fine Zaika (Dellwig)

Trotz der zeitweise auftretenden Verzögerungen, die aber von der Turnierleitung gewissenhaft bewältigt wurden, wurde das Turnier ohne Probleme und routiniert durchgeführt.
Der Spaßfaktor stand bei allen im Vordergrund. Alle Teilnehmer erhielten eine Siegerurkunde und kleine Preise der Sponsoren, die 3 Bestplatzierten Medaillen und die ersten Vier bereits die Einladungen zum Bezirksentscheid in Oberhausen.
Allen, die es diesmal noch nicht geschafft haben, weiter zu kommen, kann es bei der nächsten Ausspielung der Mini-Meisterschaften im September 2013 – dann läuft bereits die neue Runde an – erneut versuchen!
Allen Qualifizierten zum Bezirksentscheid in Krefeld wünschen wir viel Erfolg und von dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an den Gastgeber Tusem - einige Mitglieder der Bundesliga-Mannschaft absolvierten mit ihrem Coach ein Sondertraining in der Halle und verschafften den anwesenden Minis mit tollen Ballwechseln einen Einblick in den Tischtennissport auf höchster Ebene - und die Turnierhelfer vom Tusem, ESV Grün-Weiß und TV Kettwig vor der Brücke, ohne die die Gemeinschaftsveranstaltung nicht so erfolgreich gewesen wäre!
Auf ein Neues bei der nächsten Ausspielung!

Reiner Forstmann
Beauftragter für Vereinsentwicklung im WTTV-Kreis Essen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.