Herausforderung: „Auf Asche“-Team will Rot-Weiss Essen ärgern…

Anzeige
Ein toller Schnappschuss aus dem Vorjahr bei RWE gegen Auf Asche.

Saisonauftakt an der Bäuminghausstraße mit dem Traditionsspiel

Das traditionelle Duell der Essener Amateurauswahl „Auf Asche Top-Elf“ gegen Rot-Weiss Essen findet auch in diesem Jahr statt. Das Spiel wird am Samstag, 2. Juli an der Altenessener Bäuminghausstraße zum bereits achten Mal ausgetragen. Kevin Mill ist erneut der Ausrichter und die Fußballer-Familie Essens freut sich auf Kicken live – parallel zur Europameisterschaft im TV.

Nach der Saison ist vor der neuen Spielzeit: Vor dieser darf natürlich ein ganz besonderes Spiel im Sommer-Fahrplan des Regionalligisten Rot-Weiss Essen nicht fehlen. Das Duell gegen die Auf Asche-Elf wird am Samstag, 2. Juli (Anstoß 17.30 Uhr) an der Altenessener Bäuminghausstraße ausgetragen.

Für die Mannschaft von Trainer Sven Demandt ist es der erste Härtetest der kommenden Sommervorbereitung. Hier haben die RWE-Fans erstmals die Gelegenheit, den Kader der neuen Spielzeit genauer unter die Lupe zu nehmen.

Das vom Essener Fußballmagazin "Auf Asche" ins Leben gerufene Duell mit Essens besten Amateurfußballern geht bereits in die achte Runde. Im Vorjahr konnte sich der große Favorit vor 2700 Zuschauern nur knapp mit 1:0 gegen die Hobbykicker durchsetzen. Im Jahr 2010 gewannen die Amateure sensationell mit 2:1.
Wer im Team der Auf Asche-Elf steht, bestimmten die Fans der Essener Amateurfußballszene. Im Rahmen eines Online-Votings, an dem sich 5000 „Experten“ beteiligten, wurden die 18 besten Essener Amateurkicker sowie der Trainer der Auswahl ermittelt. Herausragende Leistungen in der abgelaufenen Saison werden mit einem Spiel gegen den städtischen Vorzeigeklub belohnt. Der Reinerlös der Veranstaltung wird für einen guten Zweck gespendet.

Weitere Informationen unter www.auf-asche.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.