Männliche C-Jugend besiegt ETB

Anzeige
Essen: Helmholtz-Gymnasium Essen | Handball | HK Essen Jungen C

ETB SW Essen C1 - TV Kupferdreh C1 16:26 (10:12)

Nach der Osterpause war für die männliche C-Jugend die Devise klar: Man braucht aus den letzten drei Saisonspielen noch zwei Siege, um am Ende die Vize-Kreismeisterschaft feiern zu können. Die erste Gelegenheit für den ersten Erfolg gab es dann am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen den ETB Schwarz-Weiß Essen. Gegen den Tallenfünften musste man auf sechs Spieler verzichten und trotz des 24:18 Erfolges im Hinspiel war man gewarnt.

Die Anfangsphase war geprägt von zwei nervös agierenden Offensivreihen, die sich einige Fehler erlaubten. Man merkte beiden Teams die fehlende Spielpraxis aufgrund der Osterferien an. Nach gut 10 Minuten kamen die Kupferdreher dann auch offensiv besser ins Spiel. Mann der ersten Hälfte beim TVK war der sehr treffsichere Linksaußen Raphael Tischmann, der innerhalb kurzer Zeit den Ball gleich viermal im Torwinkel unterbrachte. In den letzten Minuten vor der Pause büßte das Team den zwischenzeitlichen 11:6 Vorpsrung aber größtenteils wieder ein. Zwar war man auf den spielstarken Mittelmann der Gastgeber vorbereitet, doch der gefühlt 50 Zentimeter größere TVK-Mittelblock mit Paul Herzog und Lukas Stennes konnte ihn nur selten mit fairen Mitteln stoppen. Zur Halbzeit führte man daher "nur" mit 12:10.

Nach der Pause blieb es noch bis zum 14:12 ausgeglichen, ehe die Kupferdreher endgültig das Heft in die Hand nahmen. Torwart Niklas Sanner fand zunehmend in die Partie und auch die Deckung war nun besser auf den Gegner eingestellt. Abwehrchef Paul Herzog konnte nach einigen körperbetonten Aktionen eine rote Karte noch knapp abwenden. Mit schnellen Angriffen konnten die Schwarz-Weißen einige Male ausgekontert werden und vor allem Nils Pankoke erwies sich sowohl vom Kreis als auch aus dem Rückraum als extrem torgefährlich. So konnte der Vorsprung in der Schlussphase von 19:16 noch auf 26:16 ausgebaut werden.
Gegen eines keineswegs schlechten Gegner hat das Team einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Vize-Meisterschaft gemacht.

Tore TVK: Nils Pankoke (8), Lukas Stennes (7), Paul Herzog (4), Raphael Tischmann (4), Nico Popiecz (2), Jonas Arns

Matthias Kuth
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.