Einstimmig wiedergewählt: Vorstand des BPW-Club Essen im Amt bestätigt

Anzeige
  (31. Oktober 2014, Essen,-) Einstimmig wiedergewählt wurden Mandy Hindenburg (Vorsitzende) und Silke Schöneberg (Stellvertreterin) als Vorstand des Business and Professional Women-Club (BPW) Essen. „Wir werden unsere Arbeit der letzten Jahre weiterführen und setzen dabei auf stetiges, gesundes Wachstum – und unsere erfolgreichen Projekte für berufstätige Frauen im Ruhrgebiet wie den Equal Pay Day.“

Am Donnerstagabend fand die jährliche Mitgliederversammlung des BPW-Club Essen im Mercure Plaza Hotel statt. Die Mitglieder entlasteten Mandy Hindenburg (selbstständige Versicherungsfrau und Finanzmaklerin) und Silke Schöneberg (selbstständige Immobilienmaklerin) einstimmig und wählten sie für weitere drei Jahre wieder.

Mitgliederzahl verdoppelt
In den vergangenen drei Jahren hatte sich die Zahl der Mitglieder mehr als verdoppelt: von 19 auf heute 45 Frauen. Auch der Equal Pay Day, ein BPW-Projekt mit vielen Veranstaltungen rund um den Jahrestag der Entgeltgleichheit von Männern und Frauen (Projektleitung 2014: Ursula Schweitzer), ist eine Erfolgsgeschichte. Er hatte in den Medien ein starkes Echo und brachte Aufmerksamkeit für den Club, der berufstätigen Frauen ein Netzwerk bietet. Sie sind angestellt oder selbstständig und stammen aus Essen und benachbarten Städten des Ruhrgebiets.

„Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern und Projektleiterinnen für ihre engagierte Mitarbeit und die schöne Arbeitsatmosphäre – das macht einfach Spaß mit Euch“, gab Hindenburg das Lob an die über 20 erschienenen Club-Mitglieder zurück.

Hildegard Schmitz wurde als Schatzmeisterin ebenfalls einstimmig entlastet und wiedergewählt. Kassenwartin wurde Isabel Schwagereit. Neue Schriftführerin ist Birgit Petrasch.

Essenerin ist Repräsentantin für Young BPW Deutschland Seit kurzem ist die Essener Mitgliedsfrau Anja Gerhartz Deutschland-Botschafterin der Young BPW. Sie absolviert derzeit ein duales Studium zur Veranstaltungskauffrau/Eventmanagement beim Studieninstitut für Kommunikation in Düsseldorf und der IKU GmbH Die Dialoggestalter. Gerhartz wirbt im Ruhrgebiet und überregional um junge Frauen. „Ich lade Frauen bis 35 Jahre ein: Wenn Ihr Lust habt, ein Club-Angebot für Studentinnen, junge Berufsstarterinnen und -einsteigerinnen nach Euren Bedürfnissen mit zugestalten: Kommt zu BPW!“

Die nächsten Termine des BPW-Club Essen: Am 20. November 2014 findet um 18.30 Uhr das traditionelle Gänseessen im Restaurant Schevener Hof statt. Am 4. Dezember lädt der Club Mitglieder und interessierte Frauen zur Weihnachtsfeier ins Mercure Plaza Hotel Essen. Am 8. Januar 2015 hat der nächste Club-Abend dort das Thema „Business-Coaching“. Wer teilnehmen will, meldet sich vorher bei schoeneberg@bpw-essen.de.

Aktuelle Termine und mehr zum Angebot des Essener BPW gibt es unter www.bpw-essen.de

(2.843 Zeichen)

Foto-Download:
http://www.bpw-essen.de/fileadmin/download-center/...
BU (v.l.). Der neue ist der „alte“ Vorstand: Silke Schöneberg (stellv.
Vorsitzende), Hildegard Schmitz (Schatzmeisterin), Mandy Hindenburg (Vorsitzende).

Zum BPW-Club Essen:
Offen für angestellte und selbstständige Frauen aus dem Ruhrgebiet Der BPW Essen ist einer von 44 Clubs mit 1.800 Mitgliedern im Business and Professional Women (BPW) Germany – einem der größten und ältesten Berufsnetzwerke für Frauen in Deutschland.

Der gemeinnützige Verband unterstützt berufstätige Frauen: Neben persönlichem Austausch, Vorträgen, Tagungen und einem Mentorinnen-Programm leistet das Netzwerk politisch-gesellschaftliche Lobbyarbeit auf nationaler und internationaler Ebene.

Der BPW-Club Essen bietet berufstätigen Frauen aus dem gesamten Ruhrgebiet eine Plattform zum Netzwerken. Frauen aus Essen, Bochum, Oberhausen, Duisburg, Gelsenkirchen, Unna und benachbarten Städten treffen sich hier, um sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln und miteinander ins Geschäft zu kommen. Angestellte und selbstständige Frauen sind willkommen, bei den monatlichen Club-Veranstaltungen als Gast hereinzuschauen und Mitglied zu werden. Der Club trifft sich monatlich im Mercure-Hotel in Essen.

Kontakt:

BPW Club Essen e.V.
Mandy Hindenburg (1. Vorsitzende)
Mobil: 0160.92 55 83 72
E-Mail: hindenburg@bpw-essen.de

Postanschrift:
BPW Essen e.V.
Postfach 100427
45004 Essen

www.bpw-essen.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.