Spiele-Wochenende des FMK Essen-Kray

Anzeige
Am 1. Dezemberwochenende trafen sich die Mitglieder des FMK, um gemeinsam ein Spiel zu entwickeln, bei dem die Mitglieder selber die Spielfiguren sein sollten. Für den Samstag waren die Vorbereitungsarbeiten geplant, bevor es dann am Sonntag ans spielen ging.

Nachdem wir uns über die Art und Weise des Spiels einig geworden waren, bildeten wir drei Gruppen. Die größte sollte den Spielplan machen, zwei weitere Gruppen kümmerten sich um die Ereignisfragen und die Pflichtfragen. Mit großer Begeisterung gingen alle an den Start und machten sich an die Aufgaben. Es stellte sich heraus, dass einige Details doch ziemlich kniffelig waren und gelöst werden mussten. Dennoch hatten wir bis zum späten Samstagabend alle Vorbereitungen abgeschlossen. Zum Abschluss des ersten Tages gab es für alle Pizza und kühle Getränke und wir ließen den Tag ruhig ausklingen.

Der Sonntag begann mit einem ausgedehnten Frühstück, bevor einige kleine Restarbeiten am Spiel erledigt wurden. Danach ging es dann endlich ans spielen.
Ähnlich wie bei „Mensch ärgere dich nicht“ wurden Teams zu je 4 Spielern gebildet. Wurde eine 6 gewürfelt, durfte man sein Häuschen verlassen und sich den Herausforderungen der Fragen und Aufgaben stellen.
Auf den Ereignisfeldern wurden Fragen zur Theorie der Musik und des Vereins gestellt. Sollte der Spieler die Antwort nicht wissen, konnte er sein Team zur Hilfe rufen. Gemeinsam konnten die kniffeligen Fragen meistens beantwortet werden.
Lustig und interessant wurde es dann bei den sogenannten Pflichtfeldern, wo es an die Praxis ging. Da wurde dann z.B. der Schlagzeuger an die anderen Vereinsinstrumente gebeten. Und siehe da! Er bekam aus allen zur Verfügung stehenden Instrumenten einen Ton heraus.
Alle waren mit Feuereifer dabei und hoch motiviert, sich den Aufgaben des Spiels zu stellen. Bevor es dann ans Aufräumen ging, wurde gemeinsam zu Abend gegessen.

Trotz der Anstrengung in der Gestaltung und Herstellung des Spiels, waren sich alle einig: „das Spiel ist super geworden“. Um es an weiteren Gelegenheiten wie beispielsweise Probenwochenenden oder gemeinsamen Nachmittagen zu nutzen, wurde alles sorgfältig und vorsichtig verpackt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.