"Das fliegende Klassenzimmer" beim Goldstücke-Festival

Anzeige
Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen haben „Das fliegende Klassenzimmer“ in ihre Lebenswelt übertragen.
Essen: Franz Sales Haus |

Aufführung der BvB-Teilnehmer beim Theater-Festival in der Weststadthalle

Erich Kästners Klassiker „Das fliegende Klassenzimmer“ haben die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB) im Bereich Arbeitsmarktintegration des Franz Sales Hauses selbst neu für die Theaterbühne adaptiert. Ihr freches Stück, das sie in einem Theater-Workshop in die heutige Zeit und ihre Lebenswelt übertragen haben, führen die 26 Teilnehmer am Mittwoch, 13. Mai, um 12.30 Uhr in der Weststadthalle im Rahmen des Goldstücke-Festivals 2015 als Gastprojekt auf. Präsentiert wird das Schultheater-Festival vom Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte. Der Eintritt ist kostenlos.

In dem 45-minütigen Stück erleben die fünf Freunde Matz, Uli, Martina, Johnny und Fridolin aufregende letzte Schultage vor der großen Abschlussfahrt: Es geht um Stress und Streit zwischen zwei Berufsschulen, aber auch um Mut und Freundschaft…und einen verschwundenen Laptop. So hat man „Das fliegende Klassenzimmer“ noch nie gesehen.

Premiere am "Josefstag"


Seine Premiere feierte das Stück im März bei der bundesweiten Aktion „Josefstag“, die von katholischen Trägern dazu genutzt wird, die Öffentlichkeit auf die besondere Situation von benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen aufmerksam zu machen: In der Bildungsmaßnahme des Franz Sales Hauses werden die arbeits- und perspektivlosen Teilnehmer individuell gefördert und können sogar ihren Schulabschluss nachholen und in ein Ausbildungsverhältnis vermittelt werden. Passend dazu ging es in diesem Jahr beim „Josefstag“ um die Bedeutung der „ausBILDUNG“.

Der Eintritt zur Aufführung beim Goldstücke-Festival ist frei. Kartenreservierungen bitte per Mail an den Sozialdienst katholischer Frauen: m.heijenga@skf-essen.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.