Folkwang wieder bei der Extra-Schicht dabei!

Anzeige

Auch in diesem Jahr ist die Folkwang Universität der Künste mit verschiedensten Programmpunkten an derExtraSchichtam 6. Juli beteiligt: in der Jahrhunderthalle Bochum, dem BernePark in Bottrop und auf dem Gelände des Welterbes Zollverein in Essen.

In einem stillgelegten Klärbecken im BernePark Bottrop verfolgen Kapitän Ahab und seine Crew den berühmtesten Wal der sieben Weltmeere: Moby Dick. Folkwang Studierende aus den Studiengängen Schauspiel, Jazz und Regie interpretieren mit ihrer ungewöhnlichen Version von „Moby Dick“ die wilde Waljagd nach dem bekannten Roman von Hermann Melville neu. Unter der Regie von Nina de la Parra und Tim Herborn entsteht dabei eine aktuelle Performance mit deutlichem Augenzwinkern.
Beim großen Klavier-Marathon in der Jahrhunderthalle Bochum sind Folkwang Studierende aus den Klavier-Klassen mit einem abwechslungsreichen Programm quer durch die verschiedenen Genres beteiligt.
Auf dem Gelände des Welterbes Zollverein, Standort der Folkwang Universität der Künste im Essener Norden, laden sieben Musikstudierende zu „TESLA MODE“ ein. Über den Abend verteilt wird es drei musikalische Sets im Salzlager geben. Tesla Mode ist ein junges Bandprojekt der Folkwang Fachrichtungen Elektronische, Instrumentale und Popkomposition sowie Jazz.
Tickets für die ExtraSchicht sind bis zum 5. Juli im Vorverkauf an allen städtischen Vorverkaufsstellen, an allen DB-Fahrkartenautomaten und DB-Reisezentren im VRR sowie unter www.extraschicht.de zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 12 Euro) erhältlich.
Weitere Informationen gibt es unter www.extraschicht.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.