!Release! Die etwas andere Kunstaktion bei „kunstwerden“

Anzeige
Junge Kunst bei "kunstwerden".
Coole Beats hallen durch den Kellerraum, voll retro und doch ganz hip, vom Vinyl auf dem Plattenteller, die heiße Ware - von Künstlerhand gestaltete Shirts - gibt es in verdächtig Pizzaschachteln ähnelnden Pappkartons… Gleich elf Künstler wurden gebeten, auf limitiert ausgegebenen weißen T-Shirts ihre Ideen, Bilder, Graffiti zu verwirklichen. An den Wänden ein buntes Spektrum der jungen Kunstszene. Der Gast bestaunt die unter dem Titel „11 Artists – 11 Unique Styles“ versammelten Werke von AIS, Bem One, Demon, Laurent Pilote, Most, Ole von Oepen, Pay It, Qumi 76, Radio, The Top Notch und Victor Szabo. Zugunsten des Pfingst Open Airs sind noch die in einer Graffiti-Aktion an der „Hall of Fame“ unter der Werdener Brücke besprühten Leinwände zu ergattern. Eine nun wirklich „andere“ Aktion der „Kunstwerdener“. Mehr davon!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.