Feuerwehreinsatz am Mariengymnasium

Anzeige
Essen: Brückstraße |

Die Feuerwehr ist Donnerstagfrüh zum Mariengymnasium alarmiert worden. Eine Lehrkraft hatte eine geringe Undichtigkeit an einem Behältnis für Brom entdeckt.

Das Fläschchen mit etwa 50 Milliliter Inhalt stand in einem Lagerschrank mit Absauganlage neben dem Chemiesaal (Info: Brom ist ein Halogen, hat einen stechenden Geruch, ist in elementarer Form giftig und ätzend). Das oberste Geschoss, in dem sich auch der Chemiesaal befindet, wurde geräumt, alle anderen der insgesamt rund 800 Schüler konnten in den Klassenräumen bleiben. Ein Trupp der Feuerwehr ging unter Schutzkleidung vor, sicherte den Brombehälter in einem luftdichten und beständigen Fass, welches bis zur ordnungsgemäßen Entsorgung im
verschlossenen Abzug des Chemiesaales bleibt. Verletzt wurde niemand, nach wenig mehr als einer Stunde rückten die Einsatzkräfte wieder ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.999
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 18.06.2015 | 17:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.