Guten Tag! Mitmachen!

Anzeige
Die leer stehende LVR-Klinik in Heidhausen.
Am Montag trifft sich „Werden hilft“. Es gibt tolle Nachrichten: Die evangelische Gemeinde Werden stellt ab dem 1. Mai bis Ende des Jahres einen Lagerraum zur Verfügung, damit „Werden hilft“ zu ersten Spendenaktionen für das geplante Warenhaus in der Fischlaker Erstaufnahme aufrufen kann.

LVR-Klinik

Eventuell gäbe es auch Lagerfläche in der ehemaligen LVR-Klinik. Doch das leer stehende Haus an der Barkhovenallee ist auch in anderem Zusammenhang ins Gespräch gekommen, um kurzfristig zusätzliche Plätze für den anwachsenden Flüchtlingsstrom zu schaffen.


Löwental nicht vergessen

Am Mittwoch tagt der Rat zu dem Thema, dann erfährt man sicherlich Konkretes. Sollte diese (Zwischen)-Lösung zum Tragen kommen, müssten man sich ernsthaft neue Gedanken machen. Denn bei allem Hype ums Kutel dürfen wir auch das Löwental nicht vergessen, es gibt bereits eine regelmäßige Hausaufgabenhilfe, Betreuung im JuBB, zwei Jungs trainieren inzwischen im Zuge einer „Sportpatenschaft“ beim SC Werden-Heidhausen mit.

Eine Unterkunft in Heidhausen mit (bis zu 200!?) Menschen. Da wären für „Werden hilft“ zusätzliche Kapazitäten erforderlich!

Also, liebe Fischlaker, Heidhauser und Werdener: Hingehen und Mitmachen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.