Guten Tag! Wenn Kinder shoppen

Anzeige

Kleine Kinder - kleine Sorgen, größere Kinder... Sie wissen bestimmt was ich meine! Gott sei Dank trifft man manchmal auf Menschen mit Verständnis - auch an Service-Hotlines! Mein Sohn (9 Jahre) spielt auf dem Handy gerne ein Spiel, das sich „Simpsons“ nennt.

Für diese Spiel kann man verschiedenstes Equipment kaufen und herunterladen. Gelegentlich gönnt sich mein Sohn von seinem Taschengeld einen Kauf - meist in Höhe von 99 Cent. Bislang kein Problem - der Kauf wird über mein I-Tunes-Konto abgerechnet - und das Kind zahlt bar! Dass mein Konto weitere 15 Minuten geöffnet ist, war mir nicht bewusst.

Fabriken, Paläste und mehr


Meinem Sohn auch nicht - er wunderte sich nur, weshalb Paläste, Fabriken und andere Gebäude plötzlich frei für sein Spiel verfügbar waren. Es dauerte nur einige Minuten und die ersten Rechnungen erreichten mich per E-Mail. Für die stolze Summe von 1.289 Euro hatte der Filius geshoppt. Was nun? Ich habe bei I-Tunes angerufen - und traf auf ein Team mit ganz viel Verständnis für kleine Kunden. Die Käufe wurden sofort storniert - das Geld trudelt zurück auf mein Konto. Danke, danke, danke! Die optimierte Sicherheitseinstellung hat man uns auch direkt geschickt - eigentlich dürfte jetzt nichts mehr passieren - eigentlich...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
31.113
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 24.04.2015 | 19:55  
3.308
Julia Colmsee aus Essen-Süd | 27.04.2015 | 12:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.