Kleine Hüpfer ganz groß! VKJ-Herbstferientour im Werdener Löwental

Anzeige

Der Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet lud nun schon zum zweiten Mal gemeinsam mit Timm Schröder von „Ritterfun“ in ein gigantisches Hüpfburgenland ein.

Im Zuge der VKJ-Herbstferientour durfte einen ganzen Tag lang in der Sporthalle „Im Löwental“ getobt werden. Kleine, ganz kleine, auch große Kinder waren hellauf begeistert, durften sich in die gepolsterte Ritterrüstung werfen und einen Kampf austragen, der was von Sumo-Ringen hatte, konnten balancieren und jonglieren im Zirkusprojekt und natürlich an gleich zehn Hüpfburgen, darunter Iglu, Bus, Schiff, sogar eine Ritterburg, ihr überschüssige Energie verpulvern.

"Bewegung ist das A und O"

Kita-Leiterin Sonja Ahrens vom VKJ-Familienzentrum „Wirbelwind“ in Überruhr sah das Treiben mit Freude: „Gerade bei so einem Sauwetter ist es doch klasse, dass rund 100 Kinder gekommen sind, um ihre Motorik anzuregen, die Kräfte zu messen. Denn Bewegung ist das A und O.“ Die Mamas, ein paar Väter und Großeltern konnten sich mit wertvollen Infos rund ums Kind versorgen, während die Sprösslinge mächtig Spaß hatten. Da die Kupferdreher Halle als Notunterkunft für Flüchtlinge belegt ist, wurde kurzfristig in die Werdener Halle im Löwental ausgewichen.

"Budenzauber", LaLeLu" und "Fliewatüüt"

Der VKJ unterhält auch in Werden Einrichtungen, den Kindergarten „Budenzauber“ im Wesselswerth und das Kinderhaus „LaLeLu“ im Brosweg, im März 2016 eröffnet an der Bernhardstraße das VKJ-Kinderhaus „Fliewatüüt“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.