"Werden hilft!" besichtigt Kleiderkammer

Anzeige

Die Menschen bei „Werden hilft!“, die sich für eine Kleiderkammer in der neu zu schaffenden Landeseinrichtung in Fischlaken engagieren, statteten der bereits bestehenden Kleiderkammer der Noteinrichtung für Flüchtlinge im OptiPark einen Besuch ab.

Eine zwölfköpfige Gruppe vom Arbeitskreis „Warenhaus“ wurde von Benjamin Melzer herumgeführt und bestens informiert: „Jetzt haben wir ganz viele Ideen und wissen auch, welche naiven Fehler wir nicht machen sollten. Dankeschön für diesen exklusiven Einblick in das ‚wirkliche Leben‘!“

Trockene Lagerräume gesucht

Dringend gesucht werden Lagerräume für Spenden, die in den nächsten Monaten eingehen oder bei Aktionen angenommen werden. Es müssen trockene und abschließbare Räume sein, die kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.
Wer helfen kann, schickt an Rhena Beckmann-Fuchs, Moderatorin des Arbeitskreises „Warenhaus“, unter rhena.beckmann-fuchs@rub.de eine Mail.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.