Auf der Durchreise

Anzeige
Auf dem Weg von Dahlhausen nach Kettwig durchquerten 800 Schafe Werden. Wanderschäfer Martin Reimders aus Soest biegt hier mit seinen Schwarzkopf- und Merinoschafen im Löwental in Richtung Leinpfad ab. Die Muttertiere mit ihren Lämmern wurden in die Ruhraue getrieben. Auf dem dortigen Wassergewinnungsgelände sollen die Wollträger Bärenklau fressen. Die für den Menschen giftige Pflanze, die sich seit Jahren explosionsartig vermehrt, ist für Schafe ein willkommener Leckerbissen.
0
1 Kommentar
3.482
Julia Colmsee aus Essen-Süd | 05.06.2013 | 10:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.