Eine Pool-Bar? Ideen für den Brehm

Anzeige
Anlässlich des Hallenturniers präsentierten v.l.n.r.: Reinhold Schulzki, Dr. Michael Bonmann, Tanja Schmitz, Detlef Symanski und Michael Nellesen die eingereichten Vorschläge.
Essen: Brehminsel |

Auf der Brehminsel liegt der diesjährige Schwerpunkt der Bezirksvertretung. Um die veranschlagten Gelder gezielt investieren zu können, wurde ein Wettbewerb gestartet, in dem Grundschüler ihre Wünsche für eine kindergerechte Gestaltung der Insel mitteilen durften.

Manche schrieben es auf, andere malten farbenfrohe Bilder. Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann und sein Stellvertreter Reinhold Schulzki waren jedenfalls angetan von den Beiträgen der Werdener Kinder. Dabei kamen immer wieder Klassiker wie zum Beispiel Rutschen auf die „to do“- Liste, aber zumindest ein Schüler brachte die Ortspolitiker zum Schmunzeln: „Da wünschte sich einer eine Pool-Bar!“ Diesen Wunsch wird die BV gewiss nicht erfüllen, doch die Kinderbeauftragten Tanja Schmitz und Detlef Symanski sowie der Jugendbeauftragte Michael Nellesen werden bei der nächsten BV-Sitzung am Dienstag, 30. April, die Gewinner-Kinder auszeichnen. Danach darf man gespannt sein, welche Vorschläge in das Arbeitsprogramm aufgenommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.