Entwicklungskonzept Baldeneysee gestorben?

Anzeige
Essen: Baldeneysee |

Unser See soll schöner und attraktiver werden - so hatte es die Baldeneysee-Konferenz bereits im Februar 2012 entschieden und brachte gemeinsam mit dem Architekturbüro „KLA“ das Entwicklungskonzept Baldeneysee auf den Weg.
Als „Teststrecke“ sollte der Bereich zwischen Regattaturm und Schloss Baldeney fungieren.

Bereits im vor gut einem Jahr geriet das Projekt auf Grund der verhängten Haushaltssperre der Stadt Essen und - wie es im Beschlussvorschlag heißt - der „Kapazitätsengpässe des federführenden Amtes“ ins Stocken. Am morgigen Donnerstag steht der Baldeneysee erneut auf der Tagesordnung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Stadtplanung. Ein weiteres und sicherlich kostenspieliges Vorantreiben des Entwicklungskonzeptes gilt als so gut wie ausgeschlossen - der Ausgang ist ungewiss!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
8.685
Bernfried Obst aus Herne | 30.09.2014 | 14:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.