Frühlingsfest der CDU im Bürgermeisterhaus

Anzeige

Nach fünfjähriger Pause hatte die Werdener CDU wieder zu einem Frühlingsfest ins Bürgermeisterhaus eingeladen

. Zahlreiche Prominenz darunter der Essener MdB Matthias Hauer, Ratsfrau und Rechtsanwältin Martina Schürmann und Bezirksvertreter Herbert Schermuly waren der Einladung von Hanslothar Kranz gefolgt. Nicht nur politisiert wurde an diesem gelungenen Abend, sondern ein Musikprogramm erster Wahl stand auf der Agenda. Mit Irina Shilina aus Minsk/ Weißrussland gab die Künstlerin auf dem Cymbal ein Meisterkonzert erster Klasse in Begleitung der Pianistin Dariya Maminova.
Beide studierten hochrangigen Künstlerinnen gaben ein Klangbild ab, dass die ehrwürdigen Mauern der Kulturschmiede Werdens ins zittern gerieten.Dass Repertoire der Preisträgerinnen umfasste Musik verschiedener Stile und Epochen. Nach Abschluss der Musikstunde zeigte der Werdener Joachim Schmidt(94) in einem Privatkonzert seine Künste auf dem Tasteninstrument, was von der hochrangigen Gästeschar mit großem Beifall quittiert wurde. "Dieses Frühlingsfest soll jetzt an Stelle eines Neujahsrempfanges zur ständigen Regel des breit gefächerten Vereins- lebens in der liebenswerten Abteistadt an der Ruhr werden", resümierte CDU-Chef Hanslothar Kranz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.