Guten Tag! Leere Kassen

Anzeige
Dem Werdener Verkehr droht der Kollaps - aber die städtischen Kassen sind leer.
Geht es Ihnen, liebe Leser, eigentlich auch so wie mir? Ich kann die beiden großen Werdener Themen „Bebauung Grüne Harfe / Barkhovenallee“ und „Verkehrskonzept“ nicht mehr hören! Zu lange sind wir – nicht nur meiner Meinung nach – mit immer neuen Wasserstandsmeldungen befeuert worden, wir Zeitungen haben auch immer brav berichtet. Nun ist alles gesagt / geschrieben, das dem Bebauungsplan vorgeschaltete Moderationsverfahren droht wirklich zur Farce zu werden, denn der Bürgerinitiative scheint nichts anderes als der Gang vors Gericht übrig zu bleiben. Ich kenne da einige Heidhauser, die schon mit den Hufen scharren. Gewinnen kann dabei keiner. Gewinner und Verlierer würde es auch beim Konzept für den kurz vor dem Kollaps stehenden Verkehr in Werden geben. Doch das rund 3,2 Millionen teure Projekt droht sowieso in den leeren städtischen Kassen zu verschwinden. Bundes- oder Landesmittel wird es keine geben, die Finanzierung ist wackelig, da die Stadt kein Geld hat. Da bleibt wenig Hoffnung, wenn sogar das Open Air-Festival zu Pfingsten aufgrund fehlender 21.000 Euro zu scheitern droht…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.