Kommentar: Lecker Brombeeren

Anzeige
Am Volkswald wurden jetzt die Abwässerkanäle überprüft.

Die Zeltstadt - ach nein, sind ja keine Zelte, sehen nur so aus - auf dem ehemaligen Fußballplatz im Heidhauser Volkswald kommt.

Seit dem 6. Mai 2013, dem letzten Spiel der Heidhauser Fußballer in ihrer „alten“ Heimat, war hier nix mehr los. Plötzlich herrscht hier wieder reges Kommen und Gehen. Große Gruppen von wichtig aussehenden Menschen stehen am Rande und diskutieren die To-Do-Liste, begutachten die Stromversorgung - gekappt!

Vandalen

Die Zufahrt fast schon wie bei Dornröschens Schloss, viel zu schmal, völlig überwuchert von Gestrüpp. Auch die Untersuchung der Abwasserkanäle offenbart, dass sich hier schon länger keiner mehr um die Infrastruktur gekümmert hat.
Die noch immer vorhandenen Bestandsgebäude waren den Angriffen der Vandalen schutzlos ausgesetzt, zerschlagene Fenster, achtlos zerschmetterte Flaschen, eingetretene Türen, ein erschreckendes Bild.

Beschämend

Tja, so schaut’s aus, wenn die Stadt Essen das Interesse an einer ihrer Immobilien verloren hat. Beschämend. Hoffentlich fegt die EBE noch die Scherben weg, bevor die Flüchtlinge kommen. Sonst mach ich das.

Immerhin, so ein Reporter recherchiert gründlich: Die überall hochragenden Brombeeren schmecken köstlich!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.