Werdener Treff der Grünen: Drohende EVAG-Kürzungen und wiederbelebte Flächenutzungspläne im Stadtbezirk IX

Anzeige
Anna Leipprand, grüne Fraktionsvorsitzende in der BV IX
Essen: Werden | Die Grünen der BV IX laden ein zu ihrem Stammtisch in die Domstuben am Donnerstag, dem 19.02.2015 um 20.00 Uhr. Der frisch begonnenen Fastenzeit folgend, sind die Schwerpunktthemen ernst.

Ratsherr Rolf Fliß, Mitglied im EVAG-Aufsichtsrat für die Grünen, berichtet von den ÖPNV-Perspektiven und den Auswirkungen der drohenden EVAG-Kürzungen im Bezirk IX. Eigentlich erfährt jeder regelmäßiger Nutzer der EVAG, dass hier bereits seit Jahren mit viel zu geringen Mitteln versucht wird, großstädtische Nahverkehrsdienstleistungen aufrecht zu erhalten. Weitere Kürzungen bei den Betriebskostenzuschüssen durch die Stadt werden sich im weniger dicht besiedelten Essener Süden schnell in radikaler Ausdünnung bestehender Linienangebote auswirken.

Anna Leipprand, die grüne Fraktionsvorsitzende in der BV IX, stellt die aktuellen Flächennutzungsplanungen der Stadt vor, die besonders unseren Bezirk betreffen sollen. Natürlich sind dort der sogenannte Teelbruch II aber auch der Grenzbereich zur Hatzper Straße an der A 52 wichtige Streitpunkte für die Zukunft des Stadtbezirks.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.