Langeweile? Nee!

Anzeige
 
Der Ferienklassiker - Ostereiersuchen - darf natürlich auch nicht fehlen. Die Werdener Gemeinden laden dazu ein.
 
Ungewöhnliche Gestaltungstechniken stehen in der Mal- & Kreativschule Villa Wiese am Wilhelm-Bernsau-Weg 2 auf dem Programm.
Üppiges Werdener Osterferien-Programm für Kids

Nicht nur das schöne Osterfest, sondern gleich zwei Wochen Ferien stehen vor der Tür! „Was tun?“ ist sicherlich die große Frage bei den Werdener Kindern und Jugendlichen. Ein Glück, dass sich die erwachsenen Menschen viel Mühe machen, dem Nachwuchs interessante „Programm-Eier“ ins Osternest zu legen, bevor Langeweile aufkommt.
Sport, Spiel, Spaß, große Künstler, aber auch Trickfilm und christliche Themen verkürzen die Wartezeit, bis es endlich wieder mit der Schule weitergeht…

Passion und Eiersuche

Am Palmsonntag, 24. März, findet in der katholischen Kirche Christi-Himmelfahrt um 11.30 Uhr ein besonderer Gottesdienst statt. Der Beginn findet, bei guter Wetterlage, auf dem Kirchplatz statt. Dort werden die Palm-Zweige gesegnet, danach wird mit den Kindern die Passion gespielt, anschließend ziehen Alle um die Kirche. In Anschluss daran geht es in die Kirche, um den weiteren Gottesdienst zu feiern.
Am Ostersonntag, 31. März, gibt es um 11.30 Uhr in Christi-Himmelfahrt einen Kindergottesdienst. Die Jugendlichen der Gemeinde färben seit vielen Jahren an Karfreitag mehrere hundert Eier, um sie während der Sonntagsmesse in einem nahegelegenen Waldstück zu verstecken. Im Anschluss machen sich also die Familien auf die Jagd nach den Ostereiern.
Auch in der evangelischen Jonagemeinde wird dieser schöne Brauch der Ostereiersuche gepflegt, am Sonntag, 31. März, beginnt um 11 Uhr der Familiengottesdienst vonPfarrerin Carolina Baltes mit Taufe, dann darf eifrig gesucht werden.
Ebenfalls am Sonntag, 31. März, beginnt um 10.30 Uhr die Familienmesse in der Luciuskirche.
Die Evangelische Kirche Werden bietet am Ostermontag, 1. April, um 10.30 Uhr einen Familiengottesdienst mit anschließender Ostereiersuche mit den Pfarrer-Ehepaar Maret und Martin Schmerkotte an.
Im Jugend und Bürgerzentrum „JUBB“ stehen Erlebniswochen für Jugendliche von 11 bis 14 Jahren auf der Tagesordnung. Ein abwechslungsreiches Ferienprogram für Kinder und Jugendliche - vom 25. bis zum 28. März – zweimal mit Mittagsverpflegung - gibt es jeweils von 9 bis 16 Uhr jede Menge Action.
Es locken die unterschiedlichsten Aktivitäten wie Bewegungs- und Abenteuerspiele sowie ein Klettertag im Hochseilgarten Oberhausen, wo die Kinder ihre Grenzen kennenlernen können. Als besonderes Highlight der Woche ist ein Ausflug zum Aquazoo Düsseldorf geplant.

Abenteuer Hollywood


Ebenfalls in der ersten Osterferienwoche veranstaltet das JUBB die „Trickfilmwoche“ - inklusive warmen Mittagessens und Getränken.
Vom 25. bis zum 28. März heißt es von 10 bis 16 Uhr: „Wie entsteht eigentlich en Zeichentrickfilm? Wie bewegen sich die Knetfiguren?“ Grundschulkinder im Alter von 6 bis 11 Jahren können sich wie in Hollywood fühlen - alles rund ums Trickfilmerstellen lernen und eigene Kurzfilme produzieren.
Die Präsentation der produzierten Trickfilme findet am Gründonnerstag, 28. März, statt, dann sind natürlich alle Familien, Freunde, Gönner und Interessierte herzlich eingeladen.
Zurzeit sind noch für beide Ferienprogramme einige Plätze frei. Nähere Infos und Anmeldeformulare im Jugendzentrum Werden, Wesselswerth10, oder unter Telefon 0201-8851149 oder 8605837.

Pollock und Matisse

Auch in der Mal- & Kreativschule Villa Wiese am Wilhelm-Bernsau-Weg 2 gibt es ein Osterferienprogramm für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren. Von Montag, 25. März, bis zum Donnerstag, 28. März, heißt es jeweils von 9 bis 13 Uhr: „Ungewöhnliche Gestaltungstechniken“. Huda Neugebauer schaut sich mit den Kindern Arbeiten von großen Künstlern wie Henri Matisse und Jackson Pollock an - dann wird spontan gestaltet und experimentiert - mit Material, Form und Farbe.
Von Dienstag, 2. April, bis Freitag, 5. April, lautet das Thema „Ich kann mich verwandeln!“ Huda Neubauer: „Wir schlüpfen in andere Rollen und umzeichnen einzelne Körperteile, entdecken Fantasiegestalten mit Form und Farbe und bauen Gesichtscollagen aus mehreren Bildern.“ Anmeldung oder Fragen direkt an Huda Neugebauer unter 0201-1028741 oder 0160-90326683.

Tennis Total

„Drei Tage Tennis Total“ heißt beim Oster-Tenniscamp die Maxime, wenn vom Mittwoch, 3. April, bis zum Freitag, 5. April, von 10 bis 13 Uhr jeweils drei Stunden lang in den Hallen des Tennisclubs Am Volkswald der weiße Sport im Mittelpunkt steht.
Trainer Markus Schmidtke verspricht den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen viel Spaß: „eine ideale Gelegenheit, beim Tennis reinzuschnuppern! Leihschläger werden gestellt, ein motiviertes Trainerteam freut sich auf die Tenniskids. Für Fragen und Infos steht Markus Schmidtke unter 0173-2910939 zur Verfügung.
Die DJK Grün Weiß Werden fährt mit den Jugendlichen der Jahrgänge 1998 bis 2003 ins Oster-Handballcamp. Dieses Ferienlager findet in der zweiten Woche der Osterferien statt, von Dienstag, 2. April, bis Freitag, 5. April, heißt es Sporttreiben unter Freunden!
Die DJKler fahren bereits zum zweiten Mal in das 100 Kilometer entfernte Jugendferiendorf in Hachen im Sauerland, da es im letzten Jahr viel Spaß gemacht hatte, sich in den Sportstätten der angrenzenden Willi-Weyer-Schule so richtig auszutoben!
Neben dem Handballspielen sind wieder sehr viele Aktivitäten im angrenzenden Wald und im Schwimmbad geplant, so dass Outdoor-Kleidung und Schwimmsachen zum Einsatz kommen werden. Jugendleiter Klaus Bieker: „Es gibt dort noch Vieles zu entdecken!“

España olé!

Schon zum 5. Mal fährt die Fußball-Jugend des SC Werden-Heidhausen nach Spanien, um dort am internationalen Turnier „Copa Maresme“ teilzunehmen. Die 42 Jugendlichen der C- und B-Junioren (Jahrgänge 1996 bis 1999) freuen sich mit ihren Betreuern schon auf wärmende Sonnenstrahlen, spannende Wettkämpfe und ein attraktives Rahmenprogramm, wobei der traditionelle Abstecher nach Barcelona mit dem Besuch des sagenumwobenen Stadions „Camp Nou“ nicht fehlen darf. Neben dem Fußballerischen wird hier die Gemeinschaft im Vordergrund stehen. Am Karfreitag, 29. März, startet die Karawane der Jugendfußballer an die Costa Brava, die Organisatoren Markus Bäcker und Markus Graf versprechen: „Wenn wir am 6. April zurückkehren, bringen wir einen großen Pokal und auch ganz viel Sonne mit!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.