Guten Tag! Hier bin ich Mensch…

Anzeige
Der Volkswald in den 50er Jahren...
Essen: Am Volkswald | Es war ein Osterspaziergang der besonderen Art, meine Tochter und mich zog es in den Volkswald, ein wenig in Gefühlen für die „guten alten Zeiten“ schwelgen. Auf dem dortigen Fußballplatz sind meine drei „Kleinen“ groß geworden. Viele Jahre war die Tochter nun nicht mehr dort - die Rückkehr faszinierend. Die fast 28-Jährige verdrehte die Augen, schwärmte von früher: „Hier sind wir immer in den Wald rein, da unten haben wir den Bach gestaut, dort sind wir raufgeklettert. Mönsch, hier hat sich gar nichts verändert!“ Was man von der jungen Dame nicht behaupten kann, denn die Jahre in der Ferne - Studium in Aachen - haben sie reifen lassen, eine richtig selbstbewusste Frau halt.

Studentenfutter

Mit viel Appetit übrigens, denn immer nur Studentenfutter - also Stullen, Nudeln, Döner - ist auch nicht die wahre Erfüllung. Die Kochkünste meiner Schwiegermutter schon. Also futterte das Mädel, was die Gabel hergab. Fazit am Montagabend, per Bahn ging es zurück: „Ein voll wunderschönes Wochenende!“ Ich war glücklich - doch einen Dämpfer bekam ich noch: „Äh Vatter, musst du eigentlich diese Strickjacke tragen, die macht dich so alt!?“ Gar nicht! Die ist ja sowas von bequem. Und überhaupt, zumindest zuhause halte ich es da mit Goethen: „…hier darf ichs sein!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.