80er-Zweite siegt , Erste verliert

Anzeige

Beide Teams der 80er mussten in Mülheim antreten, brachten eine Niederlage und einen Sieg mit nach Hause ins Löwental.

DJK Mintard II gegen SG Werden 80 I 5:0

Beim Tabellenführer verkaufte sich die Werdener Rumpftruppe noch ganz ordentlich. Ganze zwölf Spieler standen Trainer Wolfgang Tuszik zur Verfügung, die Elf stellte sich also fast von alleine auf.
Eine Viertelstunde lang hielt das Abwehrbollwerk, kurz vor Pause legte die DJK das 2:0 nach. Drei weitere Gegentreffer musste die SG noch schlucken, dann war die Partie beim Primus überstanden.

DJK Mintard IV gegen SG Werden 80 II 4:9

In Mintard legte der Tabellenführer konzentriert los, kam bereits in der ersten Minute durch Martin Hofmann zur Führung. Zweimal Christian Koch und Marc Wildschütz legten zur 4:0 Pausenführung nach.
Das 5:0 durch Patrick Dehn schien ein sanftes „Wir schaukeln den Sieg nach Hause“ anzudeuten, doch plötzlich muckten die Gastgeber auf. Christian Koch traf, Dennis Peter steuerte noch drei Treffer bei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.