Aufsteiger mit erstem Saisonsieg

Anzeige
Sebastian Hüsken - Torschütze für den SC Werden-Heidhausen III.

SC Werden-Heidhausen III gegen Preußen Eiberg II 1:2

Torwart Alexander Palm musste passen, also stellte sich Stürmer Marcel Gockeln zwischen die Pfosten.
Mit dem ersten Angriff fiel in der 13. Minute das 1:0, einen weiten Diagonalball von Markus Köllmann legte Sebastian Paas in die Mitte ab, wo Sebastian Hüsken erfolgreich war. Nur fünf Minuten hielt der Vorsprung, da sorgte ein halbes Eigentor durch ein Missverständnis zwischen Verteidiger und Torwart für den Ausgleich.
In der Folgezeit erspielte sich der SC ein deutliches Übergewicht, erarbeitete sich zahlreiche Chancen, die alle verpufften. In der 62. Minute kam Fabian Papierok für Stefan Homberg, kurz darauf Andre Bausch für den Torschützen.
Noch drei Minuten waren zu spielen, der SC wollte die Entscheidung, doch den Siegtreffer erzielte der Gast, Trainer Josef Böhmer war endgültig bedient. Jetzt erscheint Winfried Huttrop im Löwental.

FSV Kettwig II gegen SC Werden-Heidhausen IV 0:3

„Endlich wurde meine Mannschaft belohnt – das hätte sie schon in den ersten beiden Spielen verdient gehabt!“ Trainer Thomas Wortmann fiel ein Stein vom Herzen - dem Aufsteiger gelang der erste Saisonsieg.
Doch der Übungsleiter musste zunächst zittern: „Wir haben durch zwei Fehler den Gegner zum Torschießen eingeladen!“ In der 33. Minute zirkelte Christoph Steinmetz einen Eckstoß nach innen, Pierre Mühlhausen stand gut und köpfte zum 1:0 ein.
Gerade im zweiten Durchgang besserte sich die Laune von Trainer Wortmann noch weiter: „Dann hatten wir deutlich mehr Zugriff aufs Spiel und letztlich verdient gewonnen!“ Nach 73 Minuten traf Lars Höcker zum 2:0, Kevin Neuvians machte mit seinem 3:0 den Sack endgültig zu.
Bei der ESG-Reserve möchten die jungen Löwentaler so weitermachen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.