„Das war Chancenentwertung!“ Spiele der SC-Fußballer - ein wichtiger Sieg und sonst nur Niederlagen

Anzeige
Der Löwentaler Jan Brückner ist zu schnell für seinen Bottroper Gegenspieler.
 

Der SC Werden-Heidhausen siegte in der Bezirksliga, gab dafür in den Kreisligen sämtliche Punkte dem Gegner. Hier gab es stets das gleiche Wehklagen über vergebene Torgelegenheiten: „Das war keine Chancenverwertung, das war Chancenentwertung!“

SC Werden-Heidhausen I gegen Dostlukspor Bottrop 7:1

Dostlukspor Bottrop rutschte durch die elfte Niederlage in Folge auf den letzten Tabellenplatz, der SC Werden-Heidhausen bewahrte seinen Zwei-Punkte-Vorsprung auf den Abstieg, mehr gab es über dieser Partie eigentlich nicht zu sagen.
Trainer Dany Konietzko nahm den erwarteten Erfolg zur Kenntnis, schnaufte kurz durch und fokussierte sich direkt auf die letzten drei Begegnungen dieser so spannenden Saison: es gilt, einen mageren Vorsprung nach Hause zu bringen und die Liga zu halten!

Lange Zeit taten sich die Gastgeber schwer, die Bottroper zeigten sich überraschend offensivfreudig, was allerdings auf die Kondition ging.
Am Ende entschied schlicht und einfach die deutlich bessere Fitness der Werdener. Erst in der 37. Minute traf Rainer Imhoff zur Führung, kurz darauf bediente Yannick Bönte den mitgelaufenen Jan Brückner, der nur noch den Fuß hinhalten musste. Spätestens nach dem 3:0 durch Tim Petzke in der 49. Minute war die Partie durch, auch der Gast durfte einmal jubeln, für die Hausherren trafen noch zweimal Nico Rüth, Kevin Hougardy und erneut Tim Petzke, das war’s.

Vorentscheidende Partie

Auf den anderen Plätzen wurde nicht gerade zugunsten der Löwentaler gespielt, sodass sich an der Ausgangslage wenig tat. Am Pfingstmontag kommt es in Schonnebeck zur eventuell vorentscheidenden Begegnung mit einem direkten Konkurrenten.

Spvg Schonnebeck II gegen SC Werden-Heidhausen Damen 7:1

Die Trainer Simon Freisenhaus und Markus Muth waren gar nicht so unzufrieden mit dem Auftritt ihrer Schützlinge bei der längst als Aufsteiger feststehenden Reserve des
Niederrheinligisten: „Wir haben ganz ordentlich mitgehalten und hatten einige Chancen.“
Doch diese blieben ungenutzt, die Tore machten die Gastgeber. Wenn man doch in den SC-Reihen eine Jenny Denig hätte! Die routinierte Heimstürmerin machte alleine fünf Tore und traf in dieser Spielzeit bereits 83 Male ins gegnerische Netz! Zum Vergleich - die Löwentalerinnen durften bisher insgesamt 38 Treffer bejubeln…
Immerhin, Fredericke Ruhrus gelang in der 70. Minute wenigstens noch das 1:7 Ehrentor. Am 31. Mai geht’s weiter, zweimal dürfen die Werdener Damen noch zeigen, was sie können.

SC Werden-Heidhausen II gegen ESG 99/06 2:5

Trainer Christian Kliem zuckte nur die Schultern: „Was wir an Torchancen vergeben, geht auf keine Kuhhaut. Dazu schenken wir dem Gegner noch mindestens zwei Treffer. So holen wir keine Punkte mehr!“
Zumindest theoretisch könnte die SC-Reserve noch auf einen Abstiegsplatz zurückfallen, allerdings müssten acht Punkte Vorsprung bei noch drei ausstehenden Partien reichen. Die Begegnung gegen eine ESG, die in Feierlaune war und mit dem Planwagen anreiste, hätte durchaus zu Gunsten der Heimmannschaft ausgehen können. Doch vergebene Möglichkeiten und haarsträubende Fehler der Defensive führten zur Heimniederlage.

Der weiterhin dünne Kader wurde durch gleich vier A-Jugendliche verstärkt, die ihre Sache allesamt gut machten. Die Gastgeber lagen zur Pause mit 0:3 hinten, kamen aber in der 54. Minute durch Jason Munsch wieder etwas heran. Die Chancen häuften sich, doch den nächsten Treffer machte der Gast. Wieder verkürzte Munsch, doch auch der letzte Treffer des Tages blieb der gelbgekleideten ESG vorbehalten.

SC Werden-Heidhausen IV gegen Yurdum Spor II 1:3

Trainer Kevin Marx schüttelte hinterher nur frustriert den Kopf: „Das gibt es nicht, wir hätten deutlich gewinnen müssen, wir hatten so vielen Chancen!“
Der Tabellen-Zweite Yurdum Spor II traf dreimal, während die Gastgeber anrannten, aber auch allerbeste Einschussmöglichkeiten vergaben. Erst kurz vor Schluss versöhnte der Ehrentreffer wenigstens ein bisschen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.