Derber Schlag ins Kontor! Erste Spiele der SC-Jugend nach den Ferien

Anzeige
Die B-Junioren, hier Capitano Moritz Klötgen, unterlagen der ESG II.

Das war ein Schlag ins Kontor! Alle vier männlichen Erstvertretungen mussten nach der Herbstferien-Pause Niederlagen einstecken. Die B- und C-Junioren unterlagen jeweils gegen Reserveteams der ESG und mussten den Platz an der Sonne räumen. Dort rangieren weiterhin die B-Juniorinnen.

Die U17 Mädchen bestanden den Härtetest. Im Spitzenspiel beim bis dahin punktgleichen Tabellenzweiten DJK Lösort-Meiderich trafen Lisa Resing, Anna Funk, Jule Kuhnt und wieder Lisa Resing zur deutlichen 4:0 Pausenführung. Nach dem 1:4 war Ines Seeliger erfolgreich, mit diesem 5:1 behaupteten die Löwentalerinnen weiterhin ohne Verlustpunkt die Tabellenführung und unterstrichen ihre Ambitionen auf die Meisterschaft!

Gegen den PSV Wesel gewannen die U15 Mädchen deutlich mit 10:0, obwohl der Gast gleich drei ältere Spielerinnen einsetzte. Die Treffer teilten sich Emily Stockter 5, Gina Dittmann 4 und Marie Tummes, die durch einen wunderschönen Lupfer aus dem linken Halbfeld ins rechte obere Toreck ihren ersten Saisontreffer erzielte. Viele Teams spielen ohne Wertung, daher ist die Tabellensituation sehr unübersichtlich. Nach sieben Spielen ohne Niederlage stehen für das Team von Trainer Wolfgang Lindken erst sieben Punkte auf dem Konto.

Beim Meisterschaftsfavoriten Heisinger SV fingen sich die A-Junioren nach vier Siegen in Folge eine in der Höhe unverdiente 2:8 Niederlage. Immerhin konnte Justin Weber ausgleichen und Leon Dinnus auf 2:3 verkürzen, zur Pause lag Werden aber mit 2:4 hinten. Das 5:2 in der 47. Minute begrub dann alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn. Konzentration und Laufbereitschaft ließen nach, die Abspielfehler im Spielaufbau häuften sich und auch nach vorne lief nicht mehr viel.

Die B-Junioren konnten zunächst gegen die SpVgg Steele II mit 10:0 gewinnen. Es trafen Mika Muth 3, Aleksandar Pavlov 2, Eric Hallmann, Lucas Hicking, Tim Mengeler, Joel Selzener und Tom Stockter.
Gegen den bisherigen Zweiten ESG 99/06 II konnten die B-Junioren dann aber ihre Tabellenführung nicht verteidigen. Zwar traf Jon Rehfeldt in der 22. Minute per Strafstoß zum zwischenzeitlichen 1:1, doch bereits fünf Minuten später gab es einen fragwürdigen Elfmeter für ESG, der sicher zum 1:2 verwandelt wurde. Die Löwentaler fanden einfach nicht ins Spiel und wurden noch vor der Halbzeit zum 1:3 ausgekontert. Die ESG fing sich im zweiten Durchgang eine rote Karte, legte aber noch einen Treffer nach.

Zunächst schnürten die C-Junioren ihren Gegner ESG 99/06 II ein, Levin Lojewski traf die Latte, Vincent Kampler Montessi erzielte die Führung. Eine Viertelstunde lang kam ESG nicht aus der eigenen Hälfte. Plötzlich sorgte ein langer Ball für den Ausgleich, zwei Standards brachten die Hausherren mit 3:1 in Führung. Im zweiten Abschnitt vergab der SC Chancen zuhauf, die ESG dagegen war eiskalt und machte aus sechs Kontern fünf Treffer.

Beim direkten Verfolger ESC Rellinghausen gab es für die D-Junioren mit 0:3 eine deutliche Niederlage, das junge Team der Trainer Michael Koke und Nils Höltmeier rutschte auf den siebten Rang zurück und hat nun mit Heisinger SV und ETB die Großen der Liga vor der Brust.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.