Die 80er hatten mehr erwartet - DJK FS Haus gegen SG Werden 80 I 4:1

Anzeige
Auch gegen die DJK Franz Sales Haus sprang für die 80er nichts Zählbares heraus. Zwar brachte Fabian Metz die Werdener in Führung, doch kurz vor der Pause glich der Gastgeber aus.

Der erhoffte Ausgleich blieb leider aus

Zur zweiten Halbzeit kamen Allen Mataz und Robin Quellmelz für Björn Bloch und Ricardo Ehlert, doch direkt nach Wiederanpfiff gelang der DJK das 2:1, die Löwentaler waren geschockt.
In der 65. Minute ersetzte Maik Warschat dann Alexander Hermes, doch der erhoffte Ausgleich blieb aus. Mit zwei weiteren Treffern tütete FS Haus den Sieg ein.
Die 80er verbleiben auf dem zwölften Rang, hatten viel mehr erwartet. Jetzt kommt das Schlusslicht BG Überruhr II zu den Löwentalern, hier fordert Trainer Peter Büker von seinen Spielern einen Sieg.

Tabelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.