DJK Grün Weiß Werden 1. Herren starten in die Saison

Anzeige

Obwohl Bastian Hebmüller, Nikolai Gregory, Sven Pfeffer und Dorian Schröter die DJK verließen und es Dirk Herrenbrück in die Dritte zog, ist man im Sportpark Löwental zuversichtlich.

Trainer Frank Weiselowski hat die Zugänge Brendan Bous, Marius Schäfer, Timo Gauselmann, Marco Gummersbach (beide 2. Mannschaft) sowie Maximilian Seibel und Raphael Clasen (beide A-Jugend) integriert.
Teamchef Kostas Avramidis gibt als Saisonziel den Klassenerhalt an – hätte aber nichts gegen eine bessere Platzierung einzuwenden.
Der Kader: Christian Becker, Brendan Bous, Raphael Clasen, Timo Gauselmann, Marco Gummersbach, Phillip Hennen, Christian Hitzbleck, Robert Kuzminski, Malte Mallach, Paul Paefgen, Alexander Pangritz, Marius Schäfer, Maximilian Seibel.

DJK Werden 1. Herren gegen ETB SW Essen 24:28

Die DJK Grün-Weiß Werden - überraschend durch Benedikt Czok verstärkt - lag von Beginn an zurück, kämpfte sich jedoch immer wieder heran, mit 14:18 ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zog der ETB davon, spielte seine Routine aus. Die DJK dagegen fing sich zu viele Zeitstrafen durch die unsicheren Schiedsrichter, warf zu oft überhastet, lieferte auch zu viele Fehlpässe, die der Gegner dankend annahm und zu leichten Kontertoren verwandelte. Zu oft war Torwart Paul Paefgen „mutterseelenallein“, konnte nichts ausrichten. Trainer Frank Weiselowski und Teamchef Kosta Avramidis haben in den nächsten Wochen noch alle Hände voll zu tun. Am Sonntag, 29. September, trifft die DJK um 16 Uhr im Düsseldorfer Marie-Curie-Gymnasium auf die HSG Gerresheim.
Werden: Becker 4, Czok 4, Gauselmann 4, Gummersbach 4, Mallach 3, Kuzminski 2, Bous, Hitzbleck, Schäfer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.