Grün-Weiße Meisterfeier

Anzeige
Das letzte Meisterschaftsspiel gegen den ETB II konnte souverän gewonnen werden. Freundlicherweise stimmten die Schwarz-Weißen dem Wunsch der Werdener zu, ihr letztes Heimspiel im Löwental auszutragen. Somit stand einer Meistersause nichts mehr im Wege. Freunde, Verwandte und Fans füllten das Löwental.
In der ersten Halbzeit lieferte die DJK mit angezogener Handbremse eine schwache Vorstellung.
Erst nach einer Standpauke durch Trainer Dirk Bril wurde es deutlich besser, dem ETB gelang 15 Minuten lang kein Tor, während Werden aufs Tempo drückte.
Die Partie war nun sehr schnell entschieden , danach wurde in der grün-weiß geschmückten Halle kräftig der Aufstieg in die Landesliga gefeiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.