HTK wieder mit 13 Sportabzeichen

Anzeige
Sportwart Gert Barkofen und HTK-Präsident Heinz Kraiczy (hinten v. l.) sind stolz auf Günter Cramer, Bernd Kappen und Manfred Brodersen (vorne v. l.)
Essen: Sporthalle der Grundschule an der Jacobsallee | HTK wieder mit 13 Sportabzeichen

Wie jedes Jahr, so auch 2012, traten wieder 13 Turner beim Heidhauser Turnklub (HTK) an, um die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen zu erfüllen.

Trotz Trainerwechsel bei den Männern Anfang des Jahres (Rainer Grebert gab das Amt an Bernd Kappen ab) bestand auch weiterhin der Wunsch, das Sportabzeichen „zu machen“.

Und da der neue Trainer keine Prüf-Lizenz für das Sportabzeichen hat, übernahm „Alt-Trainer“ Rainer Grebert wieder die Aufgabe. Ergebnis: Alle haben ihre Prüfungen bestanden.

Und so konnten HTK-Präsident Heinz Kraiczy und Sportwart Gert Barkhofen zur traditionellen Jahres-Abschlussfeier in Krüger’s Landgasthaus die Ehrungen vornehmen.

Besonders zu erwähnen sind dabei folgende Leistungen:

Trainer Bernd Kappen erfüllte zum allerersten Mal die Bedingungen des Sportabzeichens und erhielt dafür besonderen Applaus von „seinen Männern“.

Günter Cramer und HTK-Vizepräsident Manfred Brodersen wurden mit „Gold 15“ ausgezeichnet, sie hatten die Bedingungen zum 15. Mal erfüllt.

Zu erwähnen ist noch, dass der HTK-Nachwuchs sich auch am Sportabzeichen beteiligt hat: Dr. Bernhard Weßkamp nahm für seine beiden Kinder Felix (11) und Eline (13) die Ehrung „Schüler Gold 3“ entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.