Kuriose Fehler

Anzeige
Jason Munsch war Torschütze zum 4:3, Endstand 4:4.
SC-Damen und 1. Herren punkten auswärts

Union Mülheim - SC Werden-Heidhausen I 4:4
Trainer Danny Konietzko war angefressen: „Bei aller Wertschätzung für Union, diesen Gegner hätte man schlagen müssen!“ Hoch her ging es in Mülheim, eine flotte Partie endete 4:4, Mülheim brauchte dabei nur vier Schüsse für vier Tore. Konietzko freute sich zwar über schöne Treffer seiner Elf, haderte aber mit den unzähligen vergebenen Chancen und den groben Fehlern seiner Hintermannschaft: „So kann man nicht gewinnen!“
Der Vorletzte ging in Führung, doch der SC drehte innerhalb von wenigen Minuten die Partie mit einem Doppelschlag von Tobias Koenen und Yannick Bönte, Rene Sperling ließ in der 25. Minute per Foulelfmeter das 3:1 folgen. Konietzko war begeistert: „Eine exzellente Leistung, Pressing, Laufbereitschaft, alles stimmte!“
Aber dann folgten unverständliche Fehler, Mülheim kämpfte sich wieder heran, erzielte das 2:3, glich in der 38. Minute wieder aus. Nach dem Seitenwechsel brachte Jason Munsch in der 56. Minute seine Farben erneut in Führung, doch die Gastgeber egalisierten, dieses 4:4 war dann auch der Endstand. Für Konietzko zwei verschenkte Punkte: „Schade! Da denkt man, man hätte schon alles erlebt und dann kommen solche Gegentore aus dem Kuriositätenkabinett. Unfassbar!“
Nun kommt es im Sportpark Löwental zu einem interessanten Vergleich mit dem Tabellennachbarn ETB SW Essen II.

RuWa Dellwig gegen SC Werden-Heidhausen Damen 1:2
Mit dem zweiten Sieg des Jahres robben sich die SC-Damen peu à peu in der Tabelle nach vorne. Es war jedoch ein schweres Stück Arbeit vonnöten, um in Dellwig gewinnen zu können. In der 31. Minute gelang Zeynep Sariaslan die Führung, doch umgehend fiel der prompte Ausgleich.
Lange Zeit sah es nach einem Unentschieden aus, doch kurz vor Schluss fiel doch noch der entscheidende Treffer. Trainer Joseph Böhmer konnte in der 80. Minute jubeln, Zeynep Sariaslan war erneut zur Stelle und durfte sich für ihr Siegtor feiern lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.