Mammutprogramm

Anzeige
Margarete Koch holte gleich zwei Punkte für die Volkswälder Damen 50. Foto: Bangert
 
Markus Klose und seine Herren 40 II sind gut drauf. Foto: Bangert
 
Margarete Koch holte gleich zwei Punkte für die Volkswälder Damen 50. Foto: Bangert

Die Tennis-Medenspiele bringen dem TC Am Volkswald unzählige Siege


Ein wahres Mammutprogramm absolvierten die Tenniscracks vom Heidhauser Volkswald. Das Flaggschiff der Herren 70 trumpfte in der Niederrheinliga auf, die anderen Teams wollten ihnen mit unzähligen Siegen in nichts nachstehen.

Niederrheinliga

Herren 70 gegen Korschenbroicher TC 4:2
Harry Engelhardt in zwei Sätzen und Ralf Eichner mit 10:8 im Match-Tie-Break schafften den 2:2 Zwischenstand am Volkswald. Hugo Korte gab sein Spiel knapp mit 8:10 im Match-Tie-Break ab. Die Doppel Harry Engelhardt/Jochen Brinkmann und Ralf Eichner/Axel Haase (10:8 im Match-Tie-Break) holten im dritten Spiel den zweiten Sieg und den vierten Platz in der stark besetzten Achtergruppe.

1. Verbandsliga

Herren 75 gegen Kapellener TC 2:4
Die 75er traten auswärts an. Otto Penquitt und Peter Abe gewannen jeweils im Match-Tie-Break, beide Doppel blieben aber bei den Hausherren. Mit Sieg, Remis und Niederlage ist die Mannschaft aktuell Dritter in der Sechsergruppe.

2. Verbandsliga

Damen 60 gegen Wiescheider TC 3:3
Nur Helena Kropacova konnte ihr Einzel gegen die Gäste aus Langenfeld gewinnen. Helga Penquitt verlor ein enges Match, Julia Nieswandt musste verletzt aufgeben. Eine weitere Niederlage drohte. Doch die Doppel Karin Thomas/Annegret Müller und Claudia Schniering/Monika Wilkesmann schafften noch den Ausgleich und somit den ersten Punkt im dritten Spiel.

Damen 50 gegen TC BW Elberfeld 7:2
Im dritten Spiel fiel der erste Sieg gleich deutlich aus. Jutta Mohr (10:6 im Match-Tie-Break), Margarete Koch, Ute Hinz, Brigitte Buron und Ursel Niedworok führten schon nach den Einzeln souverän 5:1. Jutta Mohr bemühte an der Seite von Ursel Niedworok mit 10:3 erneut den Match-Tie-Break. Für den weiteren Doppelpunkt stehen Margarete Koch und Gloria Gehlen.

Herren 65 gegen Haddenbacher TV 7:2
In Remscheid stand der Gesamtsieg schon nach den Einzeln fest. Günter Kowalski, Heinz Thiemann (10:8 im Match-Tie-Break), Meinhard Brummack, Kurt Uhlenbruch und Jürgen Fischer legten ein beruhigendes 5:1 vor. Auch die beiden Doppel Jürgen Hilfer/Meinhard Brummack und Heinz Thiemann/Jürgen Fischer gingen zum aktuellen Tabellenführer nach Essen.

Bezirksklasse A

Damen 40 gegen ETB SW Essen 6:3
Die wegen Regens verschobene Partie wurde beim ETB nachgeholt. Kathrin Knau, Carolin Becher, Anja Aich, Britta Bröders und Silke Grothues hatten schon nach den Einzeln für klare Verhältnisse gesorgt. Das Doppel Silke Grothues/Jutta Gedratis holte den sechsten Punkt.

Damen 40 gegen TC RAWA 4:5
Carolin Becher, Anja Aich und Britta Bröders (10:5 im Match-Tie-Break) holten den Zwischenstand von 3:3 heraus. Das Doppel Anja Sander/Brigitte Loch siegte glatt. Barbara Jesse musste schmerzlich erfahren, dass der Tie-Break nicht des Volkswalds Liebling ist. Im Einzel und Doppel mit Nadja Wilhelmi verlor sie ihn gleich vier Mal.

Damen 40 gegen BSG EVAG 6:3
Für ihren zweiten Sieg reisten die Damen zur Hafenstraße in den Essener Norden. Kathrin Knau, Carolin Becher, Anja Aich (10:2 im Match-Tie-Break), Britta Bröders und Jutta Gedratis (10:3 im Match-Tie-Break) trumpften beim aktuellen Spitzenreiter auf. Das Doppel Kathrin Knau/Carolin Becher holte Punkt Nummer 6: Frau redet mit beim Kampf um die Tabellenspitze!

Herren 55 gegen Kettwiger TG 2:7
Beim Aufstiegsfavoriten zu Gast, sorgten Harald Sonnenschein im Einzel und das Doppel Ulrich Loch/Guenther Koch dafür, dass die Rückfahrt nicht ganz ohne Punktgewinn angetreten werden musste.

Herren 55 gegen Borbecker TC 9:0
Sieg auf ganzer Linie. Wolfgang Rossbach, Domenico Bellissimo, Dirk-Joachim Wahl (sein Gegner gab vor dem Match-Tie-Break verletzt auf), Artur Thomas, Günther Niedworok und Harald Sonnenschein (ohne Spiel) hatten ein 6:0 herausgeholt. Da der Gegner nur zu fünft anreiste, kam der siebte Punkt ebenfalls kampflos. In den beiden Doppeln spielten dann die noch nicht eingesetzten Volkswälder. Harald Sonnenschein mit Ulrich Bordt (10:6 im Match-Tie-Break) und Wolfgang Liebenau mit Guenther Koch wollten hinter den anderen nicht zurückstehen. Mit dem Sieg ist erst einmal der zweite Tabellenplatz zementiert.

Bezirksklasse B

Damen 40/2 gegen TC Feldhausen 5:4
Hier ging es sehr eng zu. Katrin Hoppe, Susanne Held, die den Match-Tie-Break brauchte, weil sie zunächst mit der unkonventionellen Art ihrer Gegnerin haderte, und Bianca Kemper erspielten ein 3:3. Die taktisch gut aufgestellten Doppel Susann Huhn/Susanne Held und Katrin Hoppe/Bianca Kemper holten den letztlich verdienten zweiten Sieg im dritten Spiel.

Damen 40/2 gegen TC Bredeney 4:5
Bei der zweiten Mannschaft der Damen 40 war mehr möglich. Judith Kauter, Susanne Held und Sylvia Gottlob gewannen ihre Einzel, Susann Huhn unterlag knapp im Match-Tie-Break. Ihr Doppelsieg mit Susanne Held reichte aber nicht mehr zum Gesamterfolg.

Herren 40 gegen Tennis-Klub Essen-Karnap 7:2
Die Herren 40 hatten die Anlage am Volkswald im Griff. 5:1 hieß es bereits nach den Einzelerfolgen von Dirk Thüning (10:1 im Match-Tie-Break), Michael Jesse, Achim Rode, Andreas Unterstell und Mike Held. Die weiteren Punkte sicherten Dirk Thüning/Achim Rode (10:7 im Match-Tie-Break) und Michael Jesse/Mike Held im Doppel. Tabellenplatz zwei ist der Lohn.

Herren 40 gegen TC Waldhof 2:7
Ausgerechnet der Ersatz aus der zweiten Mannschaft war an den beiden Punkte beim Gegner beteiligt. Eckart Aich gewann klar sein Einzel und Markus Klose an der Seite von Stammspieler Andreas Unterstell im Doppel. Unglücklich im Match-Tie-Break gingen gleich drei Einzel verloren.

Bezirksklasse C

Herren 40/2 gegen TV Eintracht Essen-Frohnhausen 9:0
Die zweite Mannschaft spielte höchst erfolgreich. Markus Klose, Eckart Aich (10:8 im Match-Tie-Break), Wolfgang Homey, Marcin Mrozowski, Henrik Hoppe und Mark Keßeler setzten sich in Einzel und Doppel durch. Jakob Milkereit kam für Marcin Mrozowski und markierte an der Seite von Mark Keßeler den Schlusspunkt. Aktuell ist das Team guter Dritter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.