Mit ein wenig mehr Glück...

Anzeige
Die Alten Herren des SC Werden-Heidhausen. Foto: Henschke
In ihren brandneuen weißen Trikots des Co-Sponsors N&G Dienstleistungen traten die Alten Herren des SC Werden-Heidhausen beim Heimspiel gegen TuS Holsterhausen an.
Nachdem sie wie so oft die Anfangsphase verschlafen hatten, lagen sie schnell mit 0:1 zurück. Erst in der zweiten Halbzeit fingen die Werdener an, Fußball zu spielen, kamen auch kurz nach Wiederbeginn zum 1:1 Ausgleich.
Danach spielte der SC sehr gut und die Führung lag in der Luft, aber durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr lagen die Gastgeber plötzlich mit 1:2 hinten.
Mutig warfen die Hausherren alles nach vorne und hätten mit ein wenig mehr Glück auch den verdienten Ausgleich erzielt, aber kurz vor Schluss kam mit dem 1:3 der endgültige Knockout.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.