Mitreißender Kinderfußball! Erfolgreiche „Theo Kalkhoff“-Turniere im Sportpark Löwental

Anzeige

„Lecker“. Endlich konnte der vielbeschäftigte SC-Jugendleiter Markus Graf auch mal an sich denken und holte sich bei seinem Stellvertreter Sebastian Paas, Herrscher der Grillbude, ein leckeres Steak für „auf die Hand“.

Beim ersten Teil der „Theo Kalkhoff“-Jugendturniere des SC Werden-Heidhausen im Sportpark Löwental war mächtig was los. Die Turnierorganisatoren Frank Dieckmann, Holger Prang und Daniel Rath hatten starke Gäste ins Löwental geladen, aber auch die Heimmannschaften präsentierten sich von ihrer besten Seite. Nach sage und schreibe 67 mitreißenden und oft torreichen Partien wurde vergnügt und begeistert Resümee gezogen: „Die Kinder haben tollen Fußball geboten!“

Torriecher

Die E1-Junioren dominierten ihr Turnier, Trainer Michael Koke musste erst zum Ende hin ein wenig schelten, da seine bereits vor der letzten Begegnung als Gesamtsieger feststehenden Schützlinge gegen Stoppenberg verloren, aber insgesamt mit 20:3 Toren und fünf gewonnen Partien ihren Torriecher bewiesen.
Im Turnier der E2-Junioren bot die SG Schönebeck hinreißen Offensivfußball, der zu fünf Siegen bei 20:1 Toren reichte – klasse! Hinter dem TuS Holsterhausen liefen aufgereiht wie auf einer Perlenschnur die drei Werdener Teams ein.

Spannend

Bei den F1-Junioren konnte der Heisinger SV alle Spiele gewinnen, wobei sich die Werdener Erstvertretung nur ganz knapp mit 1:2 geschlagen gab.
Das Turnier der F3- und F4-Junioren war sehr eng und spannend, am Ende hatte der SV Kray 04 die Nase vorn, obwohl dessen Partie gegen die Werdener „Dritte“ mit 0:1 verloren ging. Da die SC-Kinder aber ihrerseits gegen Velbert „schwächelten“, verpassten sie den Turniersieg ganz knapp.
Bei den Bambini gab es wie immer nur erste Plätze, wobei die Kinder von Mehdi Hassan-Nejad in der inoffiziellen „Tabelle“ am Ende ganz weit oben standen.

Schirmherr "Theo"

Schirmherr Friedhelm „Theo“ Kalkhoff überreichte an alle Kinder Medaillen sowie die großen Siegerpokale für die Teams und war sichtlich gerührt darüber, dass die Jungs und Mädels mit so großem Feuereifer zu Werke gingen und sich bei der abschließenden Ehrung riesig über ihre Preise freuten!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.