Preußen Eiberg III gegen SG Werden 80 II 2:2

Anzeige
Beim Drittletzten Preußen Eiberg III war ein Remis eigentlich zu wenig für die 80er. Doch nach dem Spielverlauf waren die Löwentaler froh, wenigstens noch den einen Punkt erobert zu haben. Nach einer Viertelstunde ging Eiberg in Führung, baute diese in der 79. Minute noch auf 2:0 aus. Mit einer enormen Willensleistung schaffte die DJK immerhin noch eine Punkteteilung. In der 85. Minute verwandelte Dennis Weber einen Elfmeter, drei Minuten später sorgte ein Eiberger Eigentor noch für den Ausgleich.
Jetzt kommt es zum heiß ersehnten Spitzenspiel der Liga. Der Tabellendritte SG Werden 80 II empfängt den Zweiten FC Kettwig II. Mit einem Sieg könnte die Elf aus dem Löwental ihre Aufstiegsambitionen untermauern.

Tabelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.