REV Gruga Essen: 21. Grugapokal 2017

Anzeige
Aktiven des REV Gruga Essen
Essen: Essen | Zum 21. Mal fand der diesjährige Grugapokal des REV Gruga in der Sporthalle in Frohnhausen statt. Aufgrund der unsicheren Wetterlage musste er kurzfristig dorthin verlegt werden und konnte nicht auf der vereinseigenen Rollschuhbahn im Grugapark ausgetragen werden. Sieben geladene Vereine nahmen teil, 196 Teilnehmer waren insgesamt von den Minis bis zur Meisterklasse am Start, davon 28 aus den eigenen Reihen. 83 Pokale wurden vergeben, vom REV Gruga konnten sich 18 Läuferinnen über einen Pokal, inklusive Medaille freuen. Niemand musste mit leeren Händen nach Hause gehen, jeder Sportler bekam eine Urkunde und eine Medaille.
In der Kategorie Junioren bekamen Maike Gangelhoff den ersten Platz und Nina Webels den zweiten Platz. Farina Heitmann startete allein in der Kategorie Schüler A und erhielt den ersten Platz. Sarah Harnisch in der Breitensportklasse Cup überzeugte gegenüber ihrer Konkurrenz und platzierte sich ganz vorne auf Platz Eins. Beim Nachwuchs holten Vivien Burry den zweiten und Jana Bodamer den dritten Platz, Caroline Müller für die Kunstläufer, den dritten. In der Kategorie Figurenläufer bekamen Jule Dziwok den zweiten, sowie Ciara Cronin und Diana Tichomolow den dritten Platz. Bei den Minis und Anfängern wurden drei erste Plätze, ein zweiter Platz und drei dritte Plätze vergeben.
Von 8.30 Uhr morgens bis ca. 20.00 Uhr abends erstreckte sich der Pokal. Es gab nur kurze Pausen und zwei Siegerehrungen im Laufe des Tages. An Rahmenprogramm gab es eine Tombola, die großen Anklang fand, ein Fotograf machte auf Wunsch Fotos von den Sportlern und der Grill war heißbegehrt.

Weitere Infos unter: http//www.revgruga.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.