SC Werden-Heidhausen III gegen SG Werden 80 II 8:0

Anzeige
Sebastian Hüsken brachte den SC Werden-Heidhausen III nach 20 Minuten in Führung. Foto: Archiv
Wie nicht anders erwartet, wurde das Lokalderby im Löwental eine klare Angelegenheit zugunsten des Tabellenführers. Immerhin wehrten sich die Schützlinge von SG-Coach Peter Büker 20 Minuten lang erfolgreich gegen die prognostizierte Niederlage. Erst dann musste Keeper Andreas Pack zum ersten Mal hinter sich greifen, Sebastian Hüsken hatte den SC in Führung geschossen. Zweimal Florian Kammann und Felix Beckmannshagen konnten bis zur Pause auf 4:0 erhöhen. Nach dem Seitenwechsel gönnten die SC-Trainer Jupp Böhmer und Jürgen Koch einigen Spielern eine Ruhepause, wechselten aus. Doch vier weitere Gegentreffer blieben der SG-Reserve nicht erspart. Dominik Petry, Felix Beckmannshagen, Marcel Gockeln und Stephan Wandt sorgten für den standesgemäßen 8:0 Endstand.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.